Straßburg

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Strassburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straßburg (französisch Strasbourg) ist ein Schauplatz in der Orient-Express-Serie des Mosaik ab 1976. Sein antiker Name Argentoratum wird in der Abrafaxe-Römer-Serie erwähnt.

Die Hauptstadt des Elsass gehörte seit dem frühen Mittelalter bis 1681 zum Heiligen Römischen Reich und von 1871 bis 1919 zum Deutschen Reich. Die Stadt wurde nach dem 1. Weltkrieg an Frankreich zurückgegeben.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Straßburg/Argentoratum im Mosaik

[Bearbeiten] Orient-Express-Serie

Die Abrafaxe erreichen am frühen Morgen den Bahnhof von Straßburg mit dem Orient-Express. Hier wechselt die Lokbesatzung: François Simenons und Jan de Kimpe steigen aus, Frederic Simenons und Jop de Kimpe nehmen ihren Platz ein. Ein Reisender nutzt den Halt, um ein Telegramm aufzugeben. Die Zugbesatzung schläft, doch die Abrafaxe werden von Professor Loftus geweckt.

[Bearbeiten] Abrafaxe-Römer-Serie

Die Abrafaxe begegnen bei ihrer Reise mit dem Circus des Spontifex einem Fuhrmann, der mit seinem Ochsenkarren nach Argentoratum fährt. An der Straße nach Augusta Raurica wird der Fuhrmann von römischen Legionären kontrolliert.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Straßburg bzw. Argentoratum spielt in folgenden Mosaikheften eine Rolle

Mosaik ab 1976: 286 (Handlungsort), 461 (erwähnt)
Persönliche Werkzeuge