Schamponius

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein habgieriger Seifenfabrikant

Schamponius ist eine Figur der Römer-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

Er ist der Besitzer einer Seifenfabrik in Campanien. Sein Ziel ist es, Senator in Rom zu werden. Mit seinem Reichtum hofft er, sich genug Stimmen kaufen zu können, um dieses Ziel zu erreichen. Geld spielt überhaupt in seinem Leben die wichtigste Rolle. Um noch reicher zu werden, möchte er seine Tochter Olivia mit dem reichen Parfümfabrikanten Hyazinth verheiraten, damit ihm die Hälfte von dessen Fabrik zufällt. Auf die Gefühle seiner Tochter nimmt er dabei keine Rücksicht. Er besitzt in seinem Wohnort, einem mondänen Badeort eine imposante Villa.

Da einflussreiche Personen in Rom seine Wahl verhindern wollen, setzen sie eine Bande von Campanischen Piraten auf ihn an. Diese sollen seine Tochter Olivia entführen, damit er nach einer hohen Lösegeldzahlung nicht mehr in der Lage ist, sich genügend Stimmen kaufen zu können. Die Piraten wollen bei einer Aufführung von Der Raub der Nymphenkönigin zuschlagen. Doch die zufällig anwesenden Digedags kommen der Entführung auf die Schliche. Die schnelle Aufdeckung und die Tatsache, dass Olivia an diesem Abend ihre Rolle mit der Zofe Julia getauscht hat, verhindern zunächst, dass Schamponius sein Geld los wird.

Ein zweiter Entführungsversuch, direkt aus der Villa, ist jedoch erfolgreich. Erst nach langem Zögern ist Schamponius bereit, für Olivia das geforderte Lösegeld von 100.000 Sesterzen zu zahlen. Zwar kann Olivia durch das erneute Eingreifen der Digedags befreit und die Piraten unschädlich gemacht werden, gleichzeitig geht aber das Lösegeld doch verloren. Um zu retten, was zu retten ist, gibt Schamponius die Verlobung seiner Tochter mit Hyazinth offiziell bekannt, damit er sich durch dessen Fabrik sanieren kann. Seine Tochter flieht mit Hilfe der Digedags in Begleitung ihres Geliebten Alfio nach Malta. Schamponius hetzt ihr einen Detektiv hinterher, der aber die Flucht nicht verhindern kann.

[Bearbeiten] Sprechender Name

Der vielsagende Name des Schamponius steht für sein Kosmetikprodukt - das Schampon bzw. Shampoo.

[Bearbeiten] Auftritte

21, 22, 24(Rückseite)
Persönliche Werkzeuge