Magd Mary

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Mary hat sich herausgeputzt

Die Magd Mary ist eine Figur bei Anna, Bella & Caramella.

Mary arbeitet als Magd in Ann's Inn im schottischen Dorf Drumnadrochit. Eines Tages berichtet sie Aunty Ann freudestrahlend, dass ein Zirkus in ihr Dorf gekommen ist. Doch Aunty hat dafür kein Verständnis und schickt sie in die Küche.

Als drei Zirkusleute in den Pub kommen, ruft Aunty die Magd, damit sie den Gästen ein Bier zapft. Als Mary erscheint, wundert sich Ann über ihr Aussehen. Sie hat sich für einen der Zirkusmänner herausgeputzt, den schmucken Dompteur Antoine, und wird als Schönheit bewundert. Offenbar erwidert Antoine ihre Gefühle.

Aunty schickt Mary dann zu Alastair, um einen Lachs zu holen. Als sie auch am nächsten Tag nicht wiederauftaucht, macht sich Aunty Ann Sorgen. Anna und Bella suchen nach ihr, doch Alastair hat sie seit gestern nicht mehr gesehen. Er vermutet, dass sie vom Ungeheuer von Loch Ness gefressen wurde. Der Zirkusdirektor bietet schließlich hundert Pfund für denjenigen, der Mary findet. Am nächsten Morgen begeben sich die Dorfbewohner auf die Suche nach Mary, doch sie bleibt verschwunden.

Sie erscheint dann völlig überraschend aus dem Nichts in der Zirkusvorstellung. Der Dompteur Antoine lässt als Höhepunkt von Soraya, der Königin des Dschungels, ein Kunststück zeigen. An deren Rüssel schwingt sich Mary als fliegende Jungfrau in die Arena. Nach der Vorstellung nimmt Aunty Ann sie in die Arme. Mary tut es leid, dass sie besorgt war. Doch sie möchte nun zum Zirkus und zu Antoine. Der Zirkusdirektor nimmt sie auf und drei Tage später verabschiedet sich Mary von den Dorfbewohnern.

[Bearbeiten] Die Magd Mary tritt in folgendem Mosaikheft auf

38
Persönliche Werkzeuge