Die Abrafaxe in New Mexico

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abrafaxe in New Mexico ist der behelfsmäßige Titel für einen Fancomic von Sven Bremer aus dem Jahre 1996, der im Mosaiker 24 (Juni 1997) erschien. Die ursprünglich zwei Seiten sind kleiner abgebildet, so dass sie zusammen nur die untere Hälfte einer Mosaiker-Seite einnehmen. Offenbar waren mehrere Folgen dieses Comics geplant.

[Bearbeiten] Inhalt

Brabax schmökert in der Zeitschrift Knobelspaß. Die Frage "Wie hieß der engste Berater von Amenophis dem IV.?" kann er nicht beantworten. Califax rät, ein anderes Rätsel zu versuchen, Abrax hingegen fängt Feuer, denn man kann einen Ferrari gewinnen. Also machen die drei Abrafaxe einen Zeitsprung per Handauflegen und landen auch tatsächlich in der Wüste.

Doch leider in der von New Mexico, nicht in der von Ägypten, wie ihnen ein freundlicher Cowboy erklärt. Das Datum weiß er auch: Es ist der 3. Mai 1872. Brabax wundert sich, die anderen beiden Kobolde sind entsetzt.

Hier bricht der Comic mit dem Versprechen einer Fortsetzung ab.

[Bearbeiten] Figuren

Persönliche Werkzeuge