Das UPgrade

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Das Upgrade)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelbild: Das UPgrade #1

Das UPgrade ist eine Comicreihe von Ulf S. Graupner und Sascha Wüstefeld, von der 10 Teile geplant sind. Teil 1 erschien Juni 2012 im Zitty Verlag GmbH. Band 2 erschien im August 2013 und Band 3 im Juni 2014. Der Comic schildert die Erlebnisse von Ronny Knäusel, dem einzigen Superhelden der DDR, der sich teleportieren kann.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Teil 1: Wunder, Würfel, Weltfestspiele

Die Hauptfiguren werden an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten gezeigt:

  • Ronny Knäusel, 21 Jahre, teleportiert sich mit weiteren 5 Personen am 5. Mai 1988 über die Mauer und kehrt anschließend in die DDR zurück.
  • Im Januar 1992 lebt die Surf-Rock Legende Cosmo Shleym, 52 Jahre, zurückgezogen in seiner Villa in Malibu, Kalifornien. Er erinnert sich an seinen Auftritt im August 1966.
  • Am 13. November 1965 begehen Günther und Erika Knäusel in Dresden den Tag des Chemiearbeiters.
  • Neun Monate später wird Ronny am 1. August 1966 im St. Joseph-Stift geboren.
  • Am 1. August 1973 hat Cosmo Shleym einen Auftritt bei den X. Weltfestspielen in Ost-Berlin. Ronny hat am gleichen Tag seinen 7.Geburtstag und teleportiert sich auf den Alexanderplatz, wo er zufällig ein Attentat auf den Musiker verhindert.
  • Am 27. Januar 1992 sitzt Ronny frustriert in einem 17-Geschosser von Dresden-Gorbitz. Als er erfährt, dass die Zeitschrift Neues Leben eingestellt wurde, stürzt er sich aus dem Fenster...

[Bearbeiten] MOSAIK-Cameos

Folgende Anspielungen auf das MOSAIK wurden im Teil 1 eingebaut:

  • Bei der Republikflucht werden neben einigen Möbelstücken auch Mosaiks im Karton mitgenommen (S. 11).
  • Ronny wünscht sich ein Mosaik-Abo, das er schließlich auch bekommt (S. 30-39).
  • Ritter Runkel hat sich in das Wimmelbild auf dem Alex gemischt (S. 35 unten links).
  • In der Wohnung von Ronny liegen u. a. die Mosaik-Hefte 151 und 194 auf dem Boden (S. 41/42).

Im Glossar auf S. 47 ist eine Begriffserklärung zum MOSAIK nachzulesen.

[Bearbeiten] Teil 2: Pioniernachmittag in Tenochtitlan

Die Hauptfiguren werden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten gezeigt:

  • Im Mai 1988 in Dresden verabreden sich Sven und Thomas mit Ronny zu einer Republikflucht an der Grenze.
  • Am 27. Januar 1992 wird Ronny durch einen Telefonanruf von Cosmo Shleym vor dem Selbstmord gerettet.
  • Am 5. Juni 1974 will Ronny mit der Schulklasse in ein Zeltlager fahren.
  • Während der Lektüre eines Mosaik gerät er nach Tenochtitlan, Mexiko, in das Jahr 1528.

[Bearbeiten] MOSAIK-Cameos

  • Auf S. 11 steht eine ganze MOSAIK-Sammlung in Ronnys Regal. Man erkennt mittendrin das Mosaik von Hannes Hegen 151 - Ritter Runkels große Stunde und ganz vorne das zum Zeitpunkt der Handlung offenbar aktuelle Heft Auf Spurensuche vom Mai 1988. Ronny hat also trotz Pubertät und Dienst an der Waffe das MOSAIK-Sammeln vorbildlicherweise nicht eingestellt. Ein MOSAIK-Abo kündigte man ja auch nicht so schnell. Kleiner Schönheitsfehler: In den späten 80er Jahren erschien das MOSAIK jeweils gegen Ende des aufgedruckten Monats, teilweise sogar erst im Folgemonat; insofern ist der Besitz des Heftes 5/88 durch Ronny am 5. Mai 1988 ein kleiner Anachronismus.
  • Ab S. 33 ist das Mosaik 173 mit Hernando Cortez ein Bestandteil der Handlung. Ronny ist ganz außer sich: "Ich wer' glei vorriggd! Das ... das is dor ... Das MOSAIK Nummer hundortdreinsibbzsch!! Juhu!!!! Genau das fehlt mir noch in meener Sammlung! Das is dor midde Atzteken und Cortetz und so. Und wie de Digedags mit dem een' Häuptling drübor reden duhn. Mensch, das is soooo spannend!"

[Bearbeiten] Teil 3: Sie bringen mir Susan zurück

Die Hauptfiguren werden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten gezeigt:

  • 2736 v.u.Z. im späteren Mexiko
  • Am 27. Januar 1992 irgendwo zwischen Heidenau und Pirna und zeitgleich in Malibu
  • Mai 1988, Cosmo Shleym blickt für einen Journalisten des Rolling Stone auf sein Leben zurück
  • währenddessen ein langer Rückblick auf die Ereignisse im Sommer 1966, als der Song "Palms in Sorrow" entstand
  • 1988 NVA-Kaserne

[Bearbeiten] MOSAIK-Cameos

  • Das Passwort im "Phryl-Memorium" ist MOSAIK.
  • Auf Seite 12 ist ein Ausschnitt des Titelbildes von Heft 173 zu sehen.

[Bearbeiten] Links

Persönliche Werkzeuge