Wachsoldat Pascal

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Begleiter Gwendolyns: Pascal

Pascal ist eine Figur der Templer-Serie. Er gehört eigentlich als Wachsoldat zum Grafen Anjou, ist aber von diesem zur Betreuung von Gwendolyn abgestellt worden, da diese ja von Anjou nach Rom will. Unter Gwendolyn hat er zwar kräftig zu leiden (sie ist bekanntermaßen nervig und rechthaberisch), aber er sieht auch einmal etwas von der Welt. Dafür muss er oft kräftig rudern ("Burgund stellt seine Flotte zur Verfügung") und er scheint nicht mal mehr Zeit oder Gelegenheit zum Rasieren zu haben.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Pascals Familie

Pascal ist der kleine (im Sinne von jüngerer) Bruder des "normalgroßen" Räubers Gundomar. Beide kommen aus einem Dorf direkt unterhalb der Burg von Anjou. Pascal ist allerdings etwa doppelt so groß wie Gundomar.

Zudem hat Pascal noch einen Vetter Pippin; dieser sitzt aber im Verlies des Grafen Anjou, weil er "unter die Räuber ging".

[Bearbeiten] Pascal und der Graf von Anjou

Der Graf droht Pascal an, dass er bei weiterer Unfähigkeit Kuhhirte werden müsse (die Idee gefällt Pascal) oder - falls er bei der Begleitung Gwendolyns versage - zu seinem Vetter ins Verlies gesteckt würde.

[Bearbeiten] Pascal und Gwendolyn von Trabant

Pascal muss Gwendolyn auf ihrer Reise begleiten. Mit einem Ruderboot machen sie sich auf den Weg nach Rom. Kurz vor Rom angekommen, werden sie Zeugen von Brabax' und Rabbi Josephas' Verhaftung. Einige Zeit später kommen sie in Venedig an. Gwendolyn hält es jedoch erstmal für Rom. Nichtsdestotrotz treffen sie wenig später auf Hugo und die drei Abrafaxe. Pascal bringt Hugo und Califax ins Gericht, wo sie sich stellen. Da seine Herrin Gwendolyn mit Marcus Foscari in Konstantinopel weilt, ist er alleine mit dem Boot unterwegs. Auf der Suche nach seiner Herrin fragt er sich nach Konstantinopel durch. Pascal rudert mit Gwendolyn und Marcus Foscari nach Frankreich, wo Gwendolyn ihr Erbe antreten will. Sie reisen in Gwendolyns Heimatdorf Trabant. Zusammen mit Marcus Foscari hält er die Männer des Bischofs auf. Pascal wird Klosterverwalter von Trabant. Da das Kloster jedoch nie gebaut wird, verbringt er die Zeit damit, von seinen Reisen und Taten zu erzählen.

[Bearbeiten] Jubiläumsposter

Auf dem Jubiläumsposter zu Heft 371 hat Pascal einen weiteren Auftritt. Er jubelt Hugo von Payens zu, der sich auf dem Burghof mit dem Ritter Roland einen Schwertkampf liefert.

[Bearbeiten] Pascal tritt in folgenden Mosaikheften auf

360, 362, 363, 367, 369, 370, Jubiläumsposter zu Heft 371, 375, 377
Persönliche Werkzeuge