Steuermann Jasper

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Steuer wird Jasper vom Kapitän aus der Hand genommen

Der Steuermann Jasper ist eine Figur in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976.

Jasper ist der Steuermann auf einer Kogge, die von London nach Brügge segelt. Als friesische Freibeuter auftauchen, wird er vom Kapitän aufgefordert, das Steuer herumzureißen. Schließlich greift der Kapitän selbst zum Steuer, doch die Schniggen der friesischen Freibeuter sind schneller und entern die Kogge. Jasper kämpft mit der gesamten Mannschaft gegen die Piraten. Schließlich kann der Kapitän vier Freibeuter von Bord werfen und Jasper wirft die restlichen zwei hinterher. Zuvor war Simon Wigge, der sich in einem Fass versteckt hatte, im Wasser gelandet. Jasper zieht ihn mit einem Seil wieder an Bord.

Als die Kogge in Brügge ankommt, wundert sich Jasper, dass sich Simon für ein Huhn hält und gackert. Abrax erklärt ihm, dass er etwas sensibel und gerade pleite ist. Immer wenn er einen Nervenzusammenbruch bekommt, hält er sich für ein Huhn. Jasper schenkt ihnen einen Witte, damit sie nicht mehr pleite sind. Abrax bedankt sich, aber das löst nicht ihre Probleme. Jasper wünscht ihm damit viel Glück beim Würfeln und so will Abrax sich an den Ratschlag halten und damit um Geld spielen.

[Bearbeiten] Der Steuermann Jasper tritt in folgenden Mosaikheften auf

517, 518
Persönliche Werkzeuge