Oberpostmeister

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Klein, aber ganz wichtig!

Der Oberpostmeister ist eine Figur in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Der Oberpostmeister auf der Insel Kerawara ist der Vorgesetzte des Postmeisters Erwin Kratzenstein. Ständig schaut er ihm auf die Finger und kontrolliert den Postmeister.

So findet er sein Geschrei zur Mittagszeit unerhört, denn es verstößt gegen die Verwaltungsgebäudeordnung Ziffer 321a bis g.

Später erwischt er den Postmeister mit der Flagge des Deutschen Kaiserreiches in den Händen. Er erklärt ihm, dass das grundlose Einholen der Flagge gegen Paragraf 231a der Überseeverwaltungsverordnung verstößt. Deshalb soll er sie sofort wieder hissen. Dabei kommt es zum Absturz des Postmeisters vom Fahnenmast. Er fällt seinem Vorgesetzten auf den Bauch. Als der ihm meldet, dass die Flagge wieder gehisst sei, lobt der Oberpostmeister ihn, aber nun soll er endlich aufstehn. Doch während der Postmeister ihm beim Aufstehen hilft, landet Pitipak vom Fahnenmast rutschend genau auf dem Kopf des Oberpostmeisters. Er setzt sich erschrocken wieder hin und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Pitipak beschwert sich allerdings, dass er einen viel zu harten Kopf hat.

[Bearbeiten] Der Oberpostmeister tritt in folgenden Mosaikheften auf

534 (nur hörbar), 535
Persönliche Werkzeuge