Logbuch der Heiderose

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Letu übergibt dem Kapitän das Logbuch

Das Logbuch der Heiderose ist ein Buch in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Brabax möchte einen Blick in die Seekarten oder in das Logbuch der Heiderose werfen, damit er Pitipak wieder auf seine Insel zurückbringen kann. Doch Kapitän Kraakmöller lehnt das ab und erteilt Tokinkin und Letu den Befehl, auf das Logbuch aufzupassen, während er sich auf Kerawara aufhält.

Als Letu später die Trommeln des Duk-Duk hört, schnappt er sich das Logbuch, verpackt es in ein Tuch und nimmt es in seinem Hut mit auf die Insel. Dort zeigt er es Topulu und erklärt ihm, dass darin die Reisen des Schiffes verzeichnet sind, mit dem er unterwegs ist. Es enthält Angaben über ihren Warenhandel und wieviel Kopra sie an Bord genommen haben. Topulu lässt sich alles berichten und zeigt großes Interesse. Am nächsten Tag schickt er Letu mit dem Logbuch wieder zurück auf das Schiff, denn seine Aufgabe ist noch nicht beendet.

Letu schafft es gerade noch, kurz vor dem Kapitän wieder an Bord zu sein. Doch der Kapitän geht gleich in seine Kajüte und vermisst das Logbuch. Letu holt es aus einem Hut hervor und meint, dass er ja darauf gut aufpassen sollte.

[Bearbeiten] Das Logbuch der Heiderose spielt eine Rolle in folgenden Mosaikheften

533, 534
Persönliche Werkzeuge