Kykladen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kykladen werden in der Griechenland-Ägypten-Serie erwähnt. Dabei handelt es sich um eine Inselgruppe nahe dem griechischen Festland.

Die Hauptinsel Delos war in der Antike ein blühendes Zentrum, da die Insel einem Mythos zufolge die Geburtsstätte des Apollon war.

Die Inseln um Delos herum nannte und nennt man Kykladen - Ringinseln -, da sie einen Ring um Delos bilden. Die weiter entfernten Inseln sind dagegen die Sporaden.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die Kykladen im Mosaik

Im Hafen von Athen liegt die Stolze Athene vor Anker, das Schiff von Kapitän Choleron. Er verdient sein Geld mit Kykladenrundfahrten, doch die Hafenpolizei will das Schiff stillegen, da es offensichtlich nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen entspricht. Nun bietet Choleron die Rundfahrten illegal an, um sich Geld für ein neues Schiff zu verdienen. Doch auch Matrosen wollen nicht mehr anheuern. Darum bietet er dem flüchtigen Sklaven Phisimachos eine kostenlose Rundfahrt um die Kykladen an. Dieser nimmt das Angebot an, da er schnellstens aus Athen verschwinden muss. Ihm auf den Fersen sind die Abrafaxe, die der listige Choleron ebenfalls auf sein Schiff lockt und anschließend in Richtung Kykladen in See sticht. Doch als Phisimachos in einem unbeobachteten Moment die Stolze Athene in Brand steckt und flieht, erreichen die übrigen die Kykladen nicht mehr, sondern stranden auf der Peloponnes.

[Bearbeiten] Im Fancomic

Im Fancomic Gewagte Rennen verhindert auf Höhe der Kykladen eine Flaute die Weiterfahrt der Weißen Rose aus Athen, die gerade von Venedig nach Konstantinopel unterwegs ist. Digedag klaut daher das Beiboot der Weißen Rose und lässt sich von Delphinen zum Ziel ziehen.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Die Kykladen werden in folgenden Publikationen erwähnt oder besucht

Mosaik ab 1976: 222 (erwähnt)

Fancomic: Gewagte Rennen (besucht)
Persönliche Werkzeuge