Heiliger Silvester

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der heilige Silvester wird bei Anna, Bella & Caramella erwähnt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Silvesters Erwähnung im Heft

Bella hat sich eine Feuerwerksrakete besorgt, die vom heiligen Silvester stammen soll. Die möchte sie Lady Ashcroft schenken, damit sie ihre Anzeige wegen dem Verlust der Zeittorkarte zurückzieht. Anna rät ihr davon ab, denn die Rakete würde sie an das Feuerwerk bei ihrem Ball erinnern, wo die Karte verbrannte. Die beiden Mädchen einigen sich, dass sie der Lady lieber die Socken des heiligen Nikolaus schenken.

[Bearbeiten] Der reale Papst Silvester I.

Silvester I. war vom Jahr 314 bis zum Jahr 335 Bischof von Rom. Die Bezeichnung Papst wurde erst nach dem Jahr 384 verwendet. Er war der erste Papst, der sein Amt antrat, nachdem der römische Kaiser Konstantin im Jahr 313 die christliche Kirche rechtlich anerkannt hatte. Nach der Silvesterlegende soll Silvester Konstantin getauft haben, was jedoch geschichtlich nicht haltbar ist. Die Legende ging in die Konstantinische Schenkung ein, eine gefälschte Urkunde, die den Namen Konstantins trug und zur Legitimation der Herrschaftsrechte des Papsttums diente. Nach seinem Todestag am 31. Dezember 335 wurde der letzte Tag des Jahres Silvester genannt.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Der heilige Silvester wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

Annabellas-Mosaik: 39
Persönliche Werkzeuge