Abrax' kleine Wappenkunde

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sowohl Abrax' kleine Wappenkunde, als auch Heraldik - Das Wappenwesen sind wesensgleiche redaktionelle Rubriken zum Thema Wappen innerhalb des Mittelteils des Mosaik ab 1976. Außerdem wurden auch einige verwandte Beiträge zu diesem Thema im MOSAIK oder dessen Umfeld veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Abrax' kleine Wappenkunde und
Heraldik - Das Wappenwesen

Mosaik Rubrik Inhalt Anmerkungen zum Inhalt sonstige Bemerkung
202 Heraldik - Das Wappenwesen
  • ...
  • ...
-
205 Heraldik - Das Wappenwesen
  • ...
  • ...
-
206 Heraldik - Das Wappenwesen
  • ...
  • ...
-
207 Heraldik - Das Wappenwesen
  • ...
  • ...
-
369 Abrax' kleine Wappenkunde
  • Notwendigkeit von Wappen
  • Notwendigkeit zur Zeit der ersten Kreuzzüge
  • Da Papst Urban II. 1095, auf der Synode von Clermont, zum ersten Kreuzzug aufgerufen hatte, und 1095 gerade 5 Jahre vor Ende des 11. Jh. liegen, widersprechen diese Angaben im Prinzip nicht der Angabe "zu Beginn des 12. Jh.", die vier Hefte zuvor gemacht wurde.
  • Stellen der Wappenpräsentation
  • Wappen wurden auf dem Topfhelm, dem über der Rüstung getragenen Waffenrock, dem Schild, dem Wimpel und der Pferdedecke getragen
-
  • Strenge Regeln für Wappenentwürfe
  • Wappenregeln für:
    • Farben
    • Wappenvereinigung bei Heirat
    • Die häufigsten Wappentiere: Adler und Löwe
    • Andere Wappensymbole: Kreuz, Lilie, Rose
    • Die neue Aufgabe für die Herolde
  • Unterschiede in den Wappen von:
    • Charles
    • Anne
    • Andrew

[Bearbeiten] Verwandte Beiträge

Publikation Seite Inhalt Anmerkungen zum Inhalt sonstige Bemerkung
197 S.__-__ Schrottfried von Schrottstein
beginnt zu erzählen:
  • Entstehung der Wappen
Die ersten christlichen Ritter waren überrascht, als sie dort [Anm.: im heiligen Land] auf einen Gegner ... mit wissenschaftlich fundierter Kriegstechnik trafen. ... Sie verbesserten ihre Schutzbewaffnung, also die Rüstung und den Helm. Ein so ausgestatteter Ritter hat aber ein Problem. Niemand kann ihn erkennen, solange er den Helm trägt. ... Jeder Ritter soll ein Zeichen tragen, das ihn genau kennzeichnet. Das Wappen war geboren.
-
  • Wofür stand ein Wappen?
Am Anfang war ein Wappen an eine bestimmte Person gebunden. Später stand es für eine ganze Familie, ein Gebiet oder sogar ein Land.
-
  • Bsp. für Wappentiere
Barbarossa trägt einen Adler in seinem Wappen, die Familie Heinrich des Löwen - genau: einen Löwen.
  • Außer den beiden Wappen mit Adler und Löwen ist darunter auch noch ein Wappen des Johaniterordens abgebildet. So ist gezeigt, dass nicht nur Wappentiere, sondern auch andere reale Wappensymbole möglich sind.
  • viele unterschiedliche Wappen
...Der Herold muß am Wappen Freund und Feind unterscheiden...
-
365 S.--- Übrigens...
  • Entstehung des Wappenwesens
    • zu Beginn d. 12. Jh.
  • Dieser Beitrag war ein Teil der Seite Spaß und Faxen.
  • Als Rätselaufgabe sollte nach der Wappenfarbenvorschrift das vom Mosaik-Zeichner "gefälschte" Wappen herausgefunden werden.
  • Notwendigkeit
    • Zur Unterscheidung von Freund und Feind
  • Wappenfarben:
    • Rot
    • Schwarz
    • Blau
    • Grün
    • Silber (Weiß)
    • Gold (Gelb)
494 Mittelteil
S.26-27
Dinge erzählen von Rittern & Helmen
(Helme samt Helmzier)
  • Schutz des Kopfes
  • Helmzier oder Helmkleinod
  • wenige Farben, große Kontraste
  • Basilisk, Einhorn, Elefanten
  • Schmuckstücke
  • Der letzte Ritter
  • Die Abbildungen - bis auf das Nihil-Bild - sind nach Vorlagen aus dem Wappenbuch des Konstanzers Conrad Grünberg gezeichnet.
  • Die Doppelseite ist der 11. Teil der redaktionellen Rubrik Dinge erzählen ...

[Bearbeiten] Verwandte Fan-Beiträge

Publikation Seite Inhalt Anmerkungen zum Inhalt sonstige Bemerkung
208 Leserbrief
  • ...
  • ...
  • ...
209 Leserbrief
  • ...
  • ...
  • ...

Neue
Reisemappe
der Abrafaxe
Wappen
  • Vorstellung der sechzehn Wappen der Bundesländer
  • Für fünfzehn der sechzehn Bundesländer wurde das Länderwappen gezeigt und beschrieben.
    • Für Niedersachsen wurde die Beschreibung unterschlagen, so dass der Torbogen unter dem Wappen leer bleibt.
  • Neben den Länderwappen wurde die Seite auch mit einem Schild und diversen Stadt- oder Fantasiewappen illustriert. (u.a. mit einem Wappen von Ritter Runkel)

[Bearbeiten] Weiterführende Informationen

Persönliche Werkzeuge