Abrax' Schweizer Taschenmesser

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Abrax' Taschenmesser

Abrax' Schweizer Taschenmesser ist ein Utensil im Nebenuniversum "Die ABRAFAXE" und der Abrafaxe-Amerika-Serie.

Abrax führt das Taschenmesser seiner eigenen Aussage zufolge immer bei sich.

Er benutzt es als er nach einem Zeitsprung in die Eiszeit im Eis steckenbleibt. Zunächst hackt er mit dem Messer eher bedächtig auf dem Eis herum, das seine Füße gefangenhält. Als sich jedoch eine Mammutherde nähert, werden seine Bewegungen recht hektisch. Gerade noch rechtzeitig kann er sich "vom Eise befreien" und mit ein wenig "Hoffnungsglück" dem Zertrampeltwerden entrinnen.

Ein weiteres Mal benutzt er sein Taschenmesser im Stützpunkt der Diamond Airship Industries, als er dort von den tauben Angestellten eingesperrt wird. Er schraubt damit die Abdeckung eines Lüftungsschachtes ab und flüchtet so.

Im Onepager Schiller war stiller verwendet Califax zum Schneiden eines Schweizer Käses ebenfalls ein Schweizer Taschenmesser. Vielleicht ist es das von Abrax, vielleicht hat Califax auch ein eigenes.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Ein Schweizer Taschenmesser wird in folgendem Veröffentlichungen gezückt

Mosaik 314, Die Abrafaxe 10 - Das Orakel im Eis, Schiller war stiller
Persönliche Werkzeuge