Stine

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stine mit einen Krug Tee

Stine ist eine Figur der Hanse-Serie im Mosaik ab 1976.

Stine ist die hübsche Tochter des Wirtes vom Stralsunder Gasthaus Zur Linde. Sie hat sich mit Simon Wigge angefreundet, der sich mit Abrax seit einigen Tagen in der Stadt aufhält. Sie hören gemeinsam einem Geschichtenerzähler am Alten Markt zu, der vom Schatz der Likedeeler berichtet. Stine glaubt, dass er nur Seemannsgarn zum Besten gibt. Als Simon dann Clarus herzlich begrüßt, hört sie, dass Simon in Lübeck heiraten wollte. Sie ist nun sauer und will wissen, warum Simon ihr das nicht gesagt habe.

Verärgert begibt sich Stine zu ihrem Vater. Als der wissen will, wo sie sich so lange herumgetrieben habe, gibt sie ihm eine freche Antwort. Schließlich sei sie kein kleines Mädchen mehr!

Als sich Simon mit den Abrafaxen und Clarus im Gasthaus viel zu erzählen hat, lässt er sich von Stine noch mehr Pfefferminztee bringen. Weil Simon sie dabei verliebt ansieht, erkundigt sich Clarus, ob sie seine Freundin sei. Empört meint Stine, dass er das vielleicht gern hätte. So kann Simon nur antworten, dass sie gute Freunde sind – nicht mehr und nicht weniger.

[Bearbeiten] Stines tritt in folgenden Mosaikheften auf

525, 526
Persönliche Werkzeuge