Schönheiten in King's Saloon

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die vier Schönheiten in King's Saloon sind Figuren der Amerika-Serie im Mosaik von Hannes Hegen.

Die vier Freudenmädchen arbeiten in King's Saloon in Kansas City. Es handelt sich um eine Rothaarige, eine hagere, etwas reifere Blondine, eine dralle, südländisch ausstaffierte Schwarzhaarige sowie eine hübsche Junge. Als die Mississippi-Piraten nach ihrer Ankunft in Kansas City den Saloon betreten, posieren die drei Erstgenannten neben dem Ausrufer auf der Veranda des Lokals.

Später angelt sich die schwarzhaarige "Carmen" den Westmann von der ganz harten Sorte und sitzt mit ihm am Nachbartisch der Piraten. Es ist ihr zu wünschen, dass sie nach dem Ende der Prügelei zwischen ihrem Verehrer und Coffins wieder in Ruhe ihrem Gewerbe nachgehen kann. Der Westmann jedenfalls eskortiert zusammen mit anderen Gästen des Saloons und dem Sheriff die Piraten zu dessen Büro.

Seltsamerweise scheint die hagere Blondine bereits vorher, auf S. 13, in einem Fenster von L. McClares Hotel zu sitzen, obwohl das von der Handlung her eigentlich nicht möglich ist.

[Bearbeiten] Die vier Schönheiten treten in folgendem Mosaikheft auf

164
Persönliche Werkzeuge