San Francisco Monitor

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Krieg macht gute Schlagzeilen ...

Der San Francisco Monitor ist eine Zeitung aus der Amerika-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

Bei ihrer Ankunft in San Francisco erfahren Mrs. Jefferson, Colonel Springfield und Abe Gunstick durch diese Zeitung vom Ausbruch des Amerikanischen Bürgerkrieges. Das Blatt verkündet unter der Schlagzeile WAR! NORTH AGAINST SOUTH ("Krieg! Nord gegen Süd") das Bombardement von Fort Sumter und kündigt eine Seeoffensive gegen New Orleans unter Admiral Farragut an.

Colonel Springfield liest folgende Passagen aus dem Text vor:

DAS DRAMA VON FORT SUMTER - BEGINN DES BÜRGERKRIEGES!
KANONADE GAB DAS SIGNAL ZUM ABFALL VON DER UNION

Charleston, den 15. April 1861. Von unserem Korrespondenten. In seiner Rede am Abend nach der Übergabe von Fort Sumter sagte der Gouverneur von Südkarolina: 'Wir haben die Flagge der Vereinigten Staaten gedemütigt.' In der Tat war dies wohl der wichtigste Grund, das kleine, vor dem Hafen von Charleston gelegene und von 53 Unionssoldaten besetzte Fort anzugreifen. Im Volke begann bereits die Begeisterung für die Sache des Südens zu schwinden, und so mußte ein 'Sieg' errungen werden.
Viele Monate lang hatte man in Washington untätig zugesehen, wie das abtrünnige Südkarolina, unterstützt von den übrigen Sklavenhalterstaaten, den Angriff vorbereitete. 30 schwere Geschütze und 17 Mörser waren in Stellung gebracht worden, welche in der Nacht zum 12. April das Feuer eröffneten und im Laufe von 34 Stunden 2360 Kugeln und 980 Bomben in das Fort warfen. Die Zahlen lassen bereits ahnen, welcher Schrecken noch über unser Land kommen wird.

DER GEGENSCHLAG DES NORDENS

Alle Anzeichen deuten darauf hin, daß der Norden eine Flottenoperation unter dem Kommando von Admiral Farragut vorbereitet, die auf New Orleans gerichtet ist.

Die Berichterstattung des Monitor ist mit außerordentlich gelungenen Zeichnungen illustriert. Die Nachricht vom Ausbruch des Krieges veranlasst sowohl die Digedags, ihre Heimreise zu beschleunigen, als auch Mrs. Jefferson, schnellstens nach New Orleans zurückzukehren, um ihre Besitzungen zu retten.

[Bearbeiten] Anmerkung

Der Angriff auf New Orleans durch Farragut erfolgte erst 1862. Aus dramaturgischen Gründen wurde im MOSAIK aber der Eindruck erweckt, er stehe zum Zeitpunkt der Handlung - Mitte April 1861 - unmittelbar bevor. Ein direkter Anachronismus ist dies nicht, denn der tatsächliche Angriff wird nicht geschildert.

[Bearbeiten] Der San Francisco Monitor wird in folgendem Mosaikheft gelesen

194
Persönliche Werkzeuge