Großer Ritter Kadosch

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Großer Ritter Kadosch ist ein Weihegrad, den Francis Bacon Aldous Moneypenny mithilfe des Kristallschädels verleihen will.

[Bearbeiten] Hintergrund

Ritter Kadosch (hebräisch für "heilig / Tabu") ist einer der höchsten Grade im Schottischen Ritus der Freimaurerei - es ist der 30. Grad von 33. Man kann daher davon ausgehen, dass die Geheimorganisation von Francis Bacon zu den Freimaurern gehört, bzw. davon inspiriert ist.

Möglicherweise ist die Erwähnung dieses Freimaurergrades durch den Roman Das Foucaultsche Pendel von Umberto Eco inspiriert.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Der Große Ritter Kadosch spielt folgenden Mosaikheften eine Rolle

281, 282
Persönliche Werkzeuge