Geister der Nacht

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Geister der Nacht sind Figuren im Nebenuniversum "Die ABRAFAXE".

Die etwa fünf bis sechs Mann starke Geistergruppe betritt die diesseitige Welt eines Gewitterabends über die Zeitmaschine in der Bibliothek von Minimaritta (Bzrr broouuuuumm). Dort treffen sie die kleine Johanna, mit der sie gleich Freundschaft schließen und fröhlich herumtollen. Leider bereitet Babysitterin Max dem ausgelassenen Treiben bald ein Ende und sorgt dafür, dass die Zeitmaschine die scheinbar gefährlichen Wesen wieder einsaugt (klick - sssssssirr - plopp). Ob die Geister aber tatsächlich verschwunden bleiben, wird offen gelassen.

[Bearbeiten] Anmerkung

  • Zwei der Geister, rechte Schalke, tragen sogar Pappnasen. Ein weiterer Geist hat eine Sehschwäche und braucht eine Brille.

[Bearbeiten] Die Geister der Nacht treten in folgender Geschichte auf

Die Abrafaxe - Die Geister der Nacht
Persönliche Werkzeuge