Fort am Bärenfluss

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Fort am Bärenfluss
Fort Laramie von Alfred Jacob Miller

Das Fort am Bärenfluss ist ein Schauplatz der Amerika-Serie im Mosaik von Hannes Hegen.

Das Fort am Bärenfluss ist ein Stützpunkt der amerikanischen Kavallerie am Rande der Prärie. Der kommandierende Offizier ist Major Pinkerton. Die Digedags werden nach kurzer Gefangenschaft bei den Prärieindianern in dieses Fort gebracht, wo sie dank der Intervention ihrer Gegner Mrs. Jefferson und Colonel Springfield erneut unter schärfste Bewachung gestellt werden. Durch eine durch Digedag herbeigeführte Explosion der Munitionskammer wird das Fort erheblich beschädigt, und den Digedags gelingt die Flucht. Eine weitere massive Beschädigung erfährt das Fort durch Mrs. Jefferson und Col. Springfield infolge eines massiven artilleristischen Unverstandes des Colonels, der mittels einer Kanonenkugel, die er auf die ebenfalls flüchtenden Mississippi-Piraten feuert, die Küche des Forts komplett zerstört.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Besatzung

[Bearbeiten] Offiziere

[Bearbeiten] Unteroffiziere

[Bearbeiten] Einfache Dragoner

[Bearbeiten] Reales Vorbild

Als zeichnerisches Vorbild für das Fort am Bärenfluss diente das berühmte Fort Laramie, insbesondere das Gemälde von Alfred Jacob Miller. Auch die Lage des Mosaik-Forts am Fuße der Rocky Mountains und an der großen Wagenspur, dem Oregon-California Trail, entspricht der Realität von Fort Laramie, denn der Oregon-California-Trail verlief nur wenige hundert Meter nördlich des Forts am Ufer des North Platte entlang. Auf Millers Gemälde dargestellt ist allerdings nicht der Militärstützpunkt Fort Laramie, sondern das sogenannte Fort John, eine Anlage aus der Zeit des Pelzhandels noch vor dem Erwerb des Postens durch die US-Armee. Fort John wurde in den 1830er Jahren auf einer Landzunge unmittelbar am Ufer des Laramie River errichtet, wurde aber nach der mit der ständigen Stationierung von Truppen verbundenen Errichtung neuer Gebäude nicht mehr benötigt. Bauliche Reste von Fort John sind nicht erhalten. Die erhaltenen Gebäude von Fort Laramie, darunter das älteste noch stehende Haus Wyomings, das Old Bedlam, stammen sämtlich vom Militärstützpunkt und befinden sich im Bereich des ehemaligen Fort John und unmittelbar westlich davon. Eine dem Fort John ähnliche Anlage ist der Handelsposten Fort Union am Missouri. Dort sind Gebäude aus der Zeit des Pelzhandels restauriert und rekonstruiert.

[Bearbeiten] Handlungsort folgender Mosaikhefte

166, 167, 168
Persönliche Werkzeuge