Diener Rufus

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diener Rufus kennt keine Anna

Der Diener Rufus ist eine Figur bei Anna, Bella & Caramella.

Rufus ist der Diener von William King. Er empfängt Caramella, die hier ihre Freundin Anna besuchen möchte. Rufus behauptet, dass es hier keine Anna gibt! Caramella bittet um Entschuldigung und glaubt, sich in der Tür geirrt zu haben. Doch als sie gehen will, erscheint Anna und erklärt, dass Rufus die ausdrückliche Weisung hatte, ihre Anwesenheit zu leugnen. Sicherheitshalber schaut sie noch einmal vor die Tür, ob ihr niemand gefolgt sei. Dabei wird sie von Inspektor Barnaby gesehen, der sich anschließend bei Rufus meldet, um Anna zu sprechen. Wiederum behauptet Rufus, dass es hier keine Anna gibt. Der Inspektor wird wütend und beschimpft ihn als Lügner. Er will wiederkommen, wenn Mr King zu Hause ist.

Rufus meldet sogleich Anna, dass Inspektor Barnaby gerade hier war und nach ihr gefragt habe. Für diesen Fall hatte Mr. King gründlich vorgesorgt. Anna müsse sofort abreisen, da ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet sei, verlangt Rufus.

Zwanzig Minuten später fährt ein Wagen vor, der Weinfässer ausliefert. Rufus bedankt sich bei dem Kutscher Potter, dass er ein leeres Fass mit seinem Wagen mitnimmt. Tatsächlich befindet sich Anna in dem Fass. Als Mr. King erscheint, informiert Rufus ihn, dass vorhin das bestellte Fässchen Madeirawein geliefert wurde. Lady Ashcroft und der Inspektor dürfen sich nun im Haus von Mr King gründlich umsehen, doch Anna ist verschwunden.

[Bearbeiten] Der Diener Rufus tritt in folgendem Mosaikheft auf

37
Persönliche Werkzeuge