Benz L-701

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Benz L-701 rollt und rollt und rollt…

Der Benz L-701, ein 3,3-Tonner mit einem 6-Zylinder-Motor, war ein Lizenznachbau des Opel-Blitz, den Mercedes-Benz seit Juni 1945 produzierte. Mit einem solchen Fahrzeug gelingt es Abrax und Brabax, Max Thompson vor der anrückenden chinesischen Volksbefreiungsarmee in Sicherheit zu bringen. Der Wagen wurde ihnen von Max’ Vater, Dr. Robert Thompson, zur Verfügung gestellt. Beim Versuch, eine Straßensperre zu durchbrechen, eröffnen die chinesischen Soldaten das Feuer und treffen einen Reifen des LKWs. In der Folge verliert Abrax in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug, welches daraufhin in eine tiefe Schlucht stürzt und explodiert. Alle Insassen konnten sich jedoch mithilfe eines Zeitsprunges retten.


[Bearbeiten] Bemerkungen


[Bearbeiten] Ein Benz L-701 ist in folgendem Heft zu sehen

Die Abrafaxe 1
Persönliche Werkzeuge