Weinkeller in Achau

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weinkeller in Achau ist ein Schauplatz der Österreich-Ungarn-Serie im Mosaik ab 1976. Er befindet sich möglicherweise im Souterrain des Gasthauses Zur Post.

Nachdem sie dank Hans Wursts Intervention einer Tracht Prügel durch aufgebrachte Achauer entgangen sind, ziehen sich die zwei Ingenieursoldaten in den Weinkeller zurück und sprechen ungehemmt dem Rebensaft zu. Zenzi und ihre Freundin, zwei leichte Achauer Mädchen, leisten ihnen dabei Gesellschaft. Mit dem Spaß ist es jedoch vorbei, als Hans Wurst erneut dienstlich auftaucht und die beiden Saufbrüder beauftragt, den geänderten Linienplan dem Festungsbaumeister von Wühler zu überbringen.

[Bearbeiten] Folgendes Mosaikheft spielt im Achauer Weinkeller

7/78
Persönliche Werkzeuge