Limonadenverkäufer

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Falsche Freundlichkeit im Dienste der Mongolen

Der Limonadenverkäufer ist eine Figur der Japan-China-Serie.

Im Rahmen einer Intrige des Ex-Beraters des Fürsten von Srivijaya und einer Mongolischen Gesandtschaft bietet der Verkäufer den Abrafaxen kühle Limonade an, die jedoch mit einem Schlafmittel versetzt ist. Sie werden auf ein Schiff der Mongolen verschleppt, welches jedoch von einer Walfischherde zerstört wird.

Ob der Verkäufer, der sich auch an Bord befindet, überlebt, bleibt offen.


[Bearbeiten] Der Limonadenverkäufer tritt in folgenden Mosaikheften auf

1/89
Persönliche Werkzeuge