Kollege von Enzio

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Kollege von Enzio trägt seinen Herrn

Der Kollege von Enzio ist eine Figur der Adria-Serie, spezieller der Venedig-Serie im Mosaik ab 1976.

Er ist ein Diener des Bankiers Raffamoneti und gehört als solcher zu dessen engster Umgebung. Er trägt ihn beispielsweise zusammen mit seinem Kollegen Enzio auf einer Sänfte spazieren. Er trägt, wie seine Diener-Kollegen eine blaue Robe und ein mit Rüschen verziertes weißes Hemd. Dazu hat er eine braune Hose und schwarze Schuhe an. Zusätzlich hat er einen roten Cowboy-Hut auf.

Seine Hauptpflicht ist es, seinem Herrn durch die Gegend zu tragen. Als sie so einen Spaziergang unternehmen, treffen sie auf das Weinfass-Schiff mit dem Capitano Spavento und dem Pascha als Inhalt. Daraufhin dürfen sie die Herren in den Gartensaal bringen, damit sie sich von dem köstlichen Wein des Mundschenks stärken können. Der Diener schleppt sich mit dem Pascha ab und folgt Enzio mit dem Capitano huckepack.

Das nächste Mal sieht man die Diener, als sie Raffamoneti auf den Markusplatz tragen. Dort sehen sie sich eine Aufführung der Commedia dell'Arte mit dem Stück Il Giuocatore an. Später begleiten sie ihren Herrn zu einer Glashütte, wo sie sich mit den Dienern von Cassalera prügeln.

[Bearbeiten] Besonderheiten

  • Im Gegensatz zu seinem Kollegen Enzio ist er der Diener ohne Oberlippenbart.
  • Er ist auf dem Titelbild von Heft 7/77 zu sehen.

[Bearbeiten] Der Kollege von Enzio tritt in folgenden Mosaikheften auf

7/77, 9/77, 11/77
Persönliche Werkzeuge