Kleiner Matrose

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der kleine Matrose an Land

Der kleine Matrose ist eine Figur der Hanse-Serie im Mosaik ab 1976.

Der Matrose ist von kleinem Wuchs und raucht ständig Pfeife. Als er in Lübeck auf der Goldenen Makrele anheuern will, fragt ihn Genta nach seiner Meinung über die Likedeeler. Er hält die Likedeeler für Prachtkerle, weil sie ihre Beute brüderlich geteilt haben, antwortet er ehrlich. Dafür wird er von Warn gelobt und gehört nun zur Schiffsmannschaft.

Auf der Insel Vilm beauftragt ihn Genta mit der Verteilung der Schaufeln. Allerdings darf er dann an der kleinen Kapelle nicht mitgraben, sondern muss Hinricus Luneborg beschützen und ihn zurück zum Strand begleiten. Luneborg schickt ihm vom Strand wieder zurück, um nachzusehen, ob das Gold gefunden wurde. Unterwegs wird er beinahe zum Opfer einer Falle. Nur durch seinen kleinen Wuchs kann er unbeschadet weitergehen. Er meldet sich zurück bei Genta, wo bald auch Luneborg wiederauftaucht. Als Luneborg versucht, Genta loszuwerden, spricht er sich als Erster für sie aus. "Frei und gleich wollen wir sein!" verkündet er und ist froh, dass sie den Blutsauger auf der Insel zurücklassen.

[Bearbeiten] Anmerkungen

  • Auf der Rückseiten-Vorschau von Heft 526 sieht man den kleinen Matrosen beim Graben vor der Kapelle. In der Handlung von Heft 527 ist er jedoch nicht am Graben beteiligt.
  • Mit der App MOSAIK Magic sind auf Seite 40 Skizzen und eine Figurine des kleinen Matrosen von Thomas Schiewer zu sehen.

[Bearbeiten] Der kleine Matrose tritt in folgenden Mosaikheften auf

526, 527, 528
Persönliche Werkzeuge