Graf Treff von Bumsdorf

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Graf Treff von Bumsdorf wird in der Hans-Wurst-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Graf Treff war kaiserlicher Kammerjägermeister. Er war ein Meisterschütze, und keine Fliege war vor ihm sicher. Seiner Tochter Marie-Louise, die Graf Ferdinand von Altentrott heiratete, vererbte er das Schloss bei Pitzing.

[Bearbeiten] Anmerkungen

  • Sein sprechender Name ist ein Wortspiel mit treffen und bums machen, womit sein Beruf treffend umschrieben wäre.
  • Der Titel Kaiserlicher Kammerjägermeister ist eine großartige Nonsenskreation aus Kammerjäger und Jägermeister.

[Bearbeiten] Graf Treff von Bumsdorf wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

3/78
Persönliche Werkzeuge