Ferdinand von Altentrott

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Graf Ferdinand von Altentrott)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graf Ferdinand von Altentrott

Graf Ferdinand von Altentrott ist eine Figur der Österreich-Ungarn-Serie.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Person

Der Graf ist das nominelle Oberhaupt der Familie Altentrott, doch hat in der Ehe offenbar seine Frau Marie-Louise die Hosen an, denn sie leben von ihrem Geld. Der gemeinsame Sohn heißt Adolar. Als die Abrafaxe ihn kennenlernen, ist der Graf noch nicht lange Graf und auch noch nicht lange in der Gegend. Er hatte sich als kaiserlicher Heereslieferant für Schuh- und Lederzeug im Türkenkrieg Verdienste erworben und war dafür mit dem Grafentitel und einem Schloss in Ungarn samt 1000 Morgen Land belohnt worden. Daraufhin hatte er Marie-Louise Gräfin Treff von Bumsdorf geheiratet, die das Schloss bei Pitzing mit in die Ehe brachte.

[Bearbeiten] Erlebnisse

Das "schöne Schlößl" in Ungarn und die zugehörigen Ländereien hat Graf Altentrott allerdings nicht lange behalten, wie er dem angeblichen Erzherzog Xaver (Hans Wurst in Verkleidung) erzählt. In einer haarsträubenden Räuberpistole berichtet er, wie ihn als Dragoner verkleidete Kuruzen unter Führung von Ludas Matyi vertrieben hatten.

Nunmehr hat der Graf den Erzherzog Xaver zu einer Jagd eingeladen, während sein Weiberl und sein Büberl zur Kur in Bad Ischl weilen; doch ohne dass er es ahnt, schleichen sich stattdessen Hans Wurst, seine Kumpane Poldi und Wastl als "Reichsgrafen" sowie die drei Abrafaxe als "Diener" bei ihm ein. Sie widerstehen allen Kniffen des gräflichen Jägermeisters und erlegen das schönste Wild.

Zum anschließenden "traditionellen salzburgischen Vogelschießn" taucht überraschenderweise die Gräfin samt Sohn wieder auf. Zwar liest sie ihrem Gemahl erstmal ordentlich die Leviten; sobald sich aber der Hansl als "Erzherzog Xaver" vorgestellt hat, herrscht wieder eitel Sonnenschein. Der Graf hat mit einer sinnigen Konstruktion dafür gesorgt, dass selbst die schlimmsten Fehlschüsse nachträglich korrigiert werden können, wodurch die Gräfin vollends versöhnt wird. Bald darauf müssen Hans Wurst und seine Gefährten abreisen, da der echte Erzherzog Xaver in Pitzing wieder erwacht ist.

Vom Grafen Altentrott ist hernach nichts mehr zu erfahren, doch spielen seine Frau und besonders sein Sohn noch eine wichtige Rolle in der Geschichte.

[Bearbeiten] Trivia

Bild:WappenAltentrott.jpg
  • Altentrott ist ein Wortspiel mit dem alten Trott, in dem sich der Graf bewegt.
  • Graf Altentrott wurde nach dem Vorbild des DDR-Schauspielers Wolf Kaiser gezeichnet.
  • Das Wappen des Grafen Altentrott zeigt einen Schuh und eine Schere und verweist damit auf seinen ursprünglichen Beruf.
  • In Ungarn heißt der Graf Trotyka grof.

[Bearbeiten] Anmerkung

[Bearbeiten] Graf Ferdinand von Altentrott tritt in folgenden Mosaikheften auf

2/78, 3/78
Persönliche Werkzeuge