Fudjikatos Dschunke

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Dschunke des Fudjikato

Die Dschunke des Fudjikato ist ein Tranportmittel der Japan-China-Serie.

Sie liegt in einem Hafen ganz in der Nähe Kyotos vor Anker.

Kushiduki führt den Spähtrupp der Mongolen dorthin, um ihnen zur Flucht zur verhelfen. Mit dem Versprechen, sein Herr würde endlich die austehende Heuer bezahlen, versucht er den Kapitän vom Schiff zu locken. Dieser nimmt jedoch clevererweise die gesamte Besatzung mit, damit alle bezahlt werden. Der Spähtrupp muss das Schiff nun allein nach China manövrieren.

Diese Tatsache und das Wüten eines gewaltigen Sturms führen dazu, dass das Schiff sein Ziel vermutlich nie erreicht.


[Bearbeiten] Fudjikatos Dschunke ist Handlungselement folgende Mosaikhefte

12/90
Persönliche Werkzeuge