Freundlicher Pariser Kutscher

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Netter Kutscher in Paris

Der freundliche Pariser Kutscher ist eine Figur im Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella.

Der Kutscher führt Transporte aller Art in Paris durch. Das erste Mal begegnen ihm Bella und Caramella, als sie ihn nach dem Weg zur Universität fragen. Er meint, dass der Weg noch recht weit sei und nimmt sie ein Stück auf seinem Wagen mit. Als sich Caramella nach dem Ursprung des köstlichen Duftes in seiner Ladung erkundigt, reicht er ihr ein ofenfrisches Baguette. Er betont, dass er einem so hübschen Mädchen die Wünsche von den Augen ablese. Caramella stärkt sich während der Fahrt und bald erreichen sie die Sorbonne, wo sich der Kutscher von den beiden Mädchen verabschiedet.

Das nächste Mal begegnen die Mädchen dem Kutscher, als Marya Sklodawska von der Rue d'Allemagne in die Rue Flatters umzieht. Der Kutscher lädt den Hausrat auf seinen Wagen und fährt mit Anna, Bella und Marya in die neue Wohnung.

Am Ende der Geschichte hat sich der freundliche Kutscher eine elegante Kutsche angeschafft. Zuerst holt er Marya und Caramella nach der bestandenen Prüfung von der Sorbonne ab. Dann kutschiert er die Mädchen mit dem freigelassenen Grafen Tenebroso durch Paris.

[Bearbeiten] Der freundliche Pariser Kutscher tritt in folgendem Rosaik auf

24
Persönliche Werkzeuge