Familie von Duckstein

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Familie von Duckstein wird in der Johanna-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt. Eines ihrer Mitglieder tritt sogar auf.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die Familie im MOSAIK

Die Familie von Duckstein ist von ritterlichem Geblüt. Ihr jüngster Spross Donar nimmt an einem Turnier auf Burg Everstein teil, um eine Grafschaft in der Mark Brandenburg zu gewinnen und damit um die Hand der reizenden Irmingard anhalten zu können, der Tochter des Markgrafen Friedrich von Everstein. Das wäre ein bedeutsamer Aufstieg für die Ducksteiner.

Um sich bei dem Turnier auszuweisen, muss Donar - der seinen eigenen Knappen spielt - seine Vorfahren nennen. Daher sind Dagobert und Dietbert bekannt. Donars Vater wiederum wird vom (echten) Knappen Gandolf erwähnt.

[Bearbeiten] Stammbaum (Auszug)

              Dietbert
                 │
       ┌─────────┴──────────┐
       │                    │
    Dagobert           Donars Vater
                            │
                            │
                            │
                          Donar

[Bearbeiten] Anmerkungen

Die Familie von Duckstein ist natürlich eine Anspielung auf die Familie Duck aus dem Hause Walt Disney. Dort ist ein Dagobert der Onkel eines Donald und Sohn eines Dietbert.

Indem im MOSAIK aus Duck die Burg Duckstein wurde, ergibt sich zudem eine weitere Anspielung: auf die gleichnamige Biersorte.

[Bearbeiten] Die Familie von Duckstein wird in folgenden Mosaikheften durch eines ihrer Mitglieder vertreten

399, 400, 401, 402, 403, 404, 405
Persönliche Werkzeuge