Ronin

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Drei Ronin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Drei Ronin

Die drei Ronin sind eine Figurengruppe der Japan-China-Serie.

Sie sind herrenlose Samurai, die sich der Räuberei verschrieben haben. Sie leben in einem versteckten Tal auf der Insel Honshu und treiben dort ihr Unwesen sowie schmutzige Geschäfte mit Ruki Suzuki.

Als Kaoti die Schwerter des Yoshitsune an sich gebracht hat, will er sich in genau diesem Tal verstecken. Den Ronin gefällt dies gar nicht. Zwar kann Kaoti sie überwältigen, verwechselt aber die wertvollen Schwerter mit denen der Ronin und zieht weiter. Als kurz darauf die ihn verfolgenden Abrafaxe das Tal erreichen und den bewusstlosen Ronin helfen wollen, bedanken diese sich mit der Gefangennahme ihrer Helfer. Zu guter letzt taucht auch Onoe in dem Tal auf, kann mit einer List Zwietracht unter den Räubern säen und flieht mit seinen Gefährten und den gesuchten Schwertern.

Besonderheit:
Wie Jörg Reuter im Vorfeld der Arbeit am Sammelband Der Geist des Samurai offenbarte, gab man dem dicken Anführer der Samurai (der mit schwarzem Schnauzbart) das Aussehen des damaligen Mosaik-Chefredakteurs Wolfgang Beyer.


[Bearbeiten] Die drei Ronin tauchen in folgendem Mosaikheft auf

6/89
Persönliche Werkzeuge