Wimmelburg

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wimmelburg ist ein kleiner Ort in Sachsen-Anhalt, 3 km westlich der Lutherstadt Eisleben gelegen. Wimmelburg ist ein Schauplatz der Reformations-Serie im Mosaik ab 1976.

[Bearbeiten] Wimmelburg im MOSAIK

Die Familie Drachstädt besucht das in Wimmelburg befindliche Kloster St. Cyriacus, um Sohnemann Michael von seiner Malsucht heilen zu lassen. Die Handlung spielt rings ums Kloster, doch auch ein paar Häuser des Ortes selbst sind zu sehen.

[Bearbeiten] Hintergründe

Der Name des Ortes, der so schön an die MOSAIK-Wimmelbilder erinnert, kommt von der ehemaligen Burg nebenan, die erstmals im Jahre 1038 als Wigmodeburg belegt ist und damals aus dem Besitz der Grafen von Orlamünde in den der Grafen von Mansfeld überging. Über die Hintergründe, wie Wimmelburg ins MOSAIK gelangte, berichtet Robert Löffler in der App MOSAIK Magic zu Heft 483.

[Bearbeiten] Wimmelburg wird in folgenden Mosaikheften aufgesucht oder erwähnt

483, 485 (erwähnt)
Persönliche Werkzeuge