Eisleben

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eisleben ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt, die in der Reformations-Serie des Mosaik ab 1976 und im Mädchen-Mosaik erwähnt wird.

Eisleben ist die Geburtsstadt, sowie der Sterbeort von Martin Luther. Seit 1946 führt die Stadt daher den offiziellen Namen Lutherstadt Eisleben.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Erwähnung im Mosaik

[Bearbeiten] Reformations-Serie

Meister Rothbusch schlägt den Eltern von Michael Drachstädt vor, ihren talentierten Sohn zu einer Ausbildung bei Lucas Cranach zu schicken. Die Mutter glaubt, dass sich Cranachs Werkstatt in Eisleben befindet, und das sei ihr viel zu weit weg von Mansfeld. Sie will ihren Sohn auf keinen Fall nach Eisleben gehen lassen, denn das sind mehr als 12 Meilen Fußweg! Meister Rothbusch erklärt ihr, dass Michael noch etwas weiter gehen muss, denn Meister Cranach lebt in Wittenberg.

[Bearbeiten] Anna, Bella & Caramella

Bella und Caramella sind im Zisterzienserkloster St. Marien zu Helfta gelandet, das inzwischen vor die Tore von Eisleben verlegt wurde. Hinter dem Kloster liegt das Eislebener Stiftsholz, in dem ein Nachwuchsräuber sein Unwesen treibt.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Eisleben wird in folgendem Mosaikheften erwähnt

Mosaik ab 1976: 483
Mädchen-Mosaik: 29, 31
Persönliche Werkzeuge