Prinz Navathnu

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Figurine von Irmtraut Winkler-Wittig
Der polospielende Prinz Navathnu

Der Prinz Navathnu ist eine Figur in der Alexander-Papatentos-Serie des Mosaik ab 1976.

Prinz Navathnu ist der Lieblingssohn des Maharadscha Alim von Rattabumpur. Zwei Schergen sollen ihn holen, damit er die entflohenen Sklaven wieder einfängt. Die beiden Soldaten wissen, wo sie die Söhne des Herrschers finden. Sie spielen Polo auf einer großen Wiese am Palast und lassen sich nur ungern dabei stören. Die Schergen sprechen den erstbesten Prinzen an, dass sie den Lieblingssohn des Maharadscha suchen. Verärgert ruft er ihnen zu, dass sie vom Spielfeld verschwinden sollen. Sie seien alle die Lieblingssöhne. Man bringt dem Herrscher schließlich den verletzten Prinz Yanishti.

[Bearbeiten] Sprechender Name

Der Name bedeutet berlinernd: Na was nun?

[Bearbeiten] Anmerkung

Dass es sich bei dem unwilligen Prinzen tatsächlich um Navathnu handelt, ist im Heft nicht ersichtlich. Erst die Figurine zeigt ihn mit seinem Namen.

[Bearbeiten] Der Prinz Navathnu tritt in folgendem Mosaikheft auf

6/85
Persönliche Werkzeuge