Langschnabeligel

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Langschnabeligel am Flussufer

Der Langschnabeligel ist ein Tier der Ozeanien-Serie im Mosaik ab 1976. Er wird in redaktionellen Rubriken zur Serie gezeigt oder kurz vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] In der Handlung

Der Dampfer Ottilie ist auf einer Forschungsexpedition unter der Leitung des Landeshauptmanns Georg von Schleinitz auf dem Kaiserin-Augusta-Fluss unterwegs. An einer geeigneten Stelle werden an einem Morgen zahlreiche einheimische Tiere gesehen, u a. auch der Langschnabeligel. Nun soll ein Landgang mit dem Beiboot unternommen werden, um die Stelle zu erkunden.

[Bearbeiten] Im Mittelteil

In der redaktionellen Rubrik Abenteuer Ozeanien wird im Heft 537 der Langschnabeligel kurz vorgestellt. Er hat eine röhrenförmige Schnauze und lebt in den Bergwäldern von Neuguinea. Obwohl der Langschnabeligel ein Säugetier ist, legt er Eier. Nachts begibt er sich auf Futtersuche nach Würmern.

Ein Langschnabeligel ist auch in der Rubrik Fragen über Fragen im Heft 537 auf Seite 26 abgebildet.

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Ein Langschnabeligel ist in folgendem Mosaikheft zu sehen

537 (Handlung, Abenteuer Ozeanien, Abenteuer Ozeanien)
Persönliche Werkzeuge