Holzsammler im Anjou

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Holzsammler im Anjou ist eine Figur der Templer-Serie im Mosaik ab 1976. Er wohnt in einem kleinen Dorf zu Füßen der Residenzburg des Grafen von Anjou.

Anlässlich der "Wiederkehr des verlorenen Sohnes" Gundomar ins Dorf wird auf dem Anger ein Fest gefeiert. Der Holzsammler geht dafür in den Forst, um Nachschub an Brennmaterial zu holen. Dort läuft ihm die grazile Gwendolyn über den Weg, die er glatt mit einer alten magischen Gestalt der Gegend verwechselt. Entsetzt stürzt er zurück ins Dorf, um die grauenvolle Nachricht zu verbreiten, die Herrin des Waldes gehe wieder um und suche ein Opfer.

Zum Glück für das Dorf haben nur die beiden Zwergräuber Gundomar und Gutfried unter der "Herrin" zu leiden.

[Bearbeiten] Der Holzsammler tritt in folgendem Mosaikheft auf

360
Persönliche Werkzeuge