Gwendolyns Schimmelstute

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gwendolyns Schimmelstute ist eine Tierfigur der Templer-Serie im Mosaik ab 1976.

Die Stute gehört eigentlich in den Marstall des Grafen von Anjou. Der Graf stellt sie der impertinenten Gwendolyn zur Verfügung, als diese um Beistand heischend auf seine Burg kommt. Ob dieser geringen Hilfe zu recht empört, reitet die Erbin von Trabant auf der Stute gen Rom.

Ledier verirrt sie sich aber dabei und reitet im Kreis - die Schimmelstute bringt sie zielsicher wieder zurück. Diesmal gibt der Graf ihr auch seinen beschränkten Söldner Pascal mit, der dafür sorgen soll, dass Gwendolyn sich nie-nie-nie wieder blicken lässt.

Gwendolyn reitet auf der Stute vermutlich bis zum Mittelmeer, wo sie und Pascal in ein Ruderboot umsteigen.

[Bearbeiten] Gwendolyns Schimmelstute trabt durch folgendes Mosaikheft

360
Persönliche Werkzeuge