Gimmickhefte

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gimmickhefte sind eine spezielle Art von Variantheften.

Von der Balkenvariante des Heftes 343 erschienen in einer kleinen Auflage verschweißte Hefte, denen ein Spielzeug (= Gimmick) beigelegt war. Diese sogennanten Gimmickhefte wurden an Kiosken an der Ostsee verkauft. Entsprechend ihrer urspünglichen Verbreitungen heißen sie daher auch Ostseehefte.

Es sind fünf verschiedene Varianten bekannt:

  • mit Mosaik-Frisbeescheibe
  • mit Postkarte und Abrax-Figur (alt)
  • mit Postkarte und Brabax-Figur (alt)
  • mit Postkarte und Califax-Figur (alt)
  • mit 4 verschiedenen Postkarten

Der Verkaufspreis entsprach dem des regulären Kioskheftes.

mit Frisbee
mit Abrax
mit Brabax
mit Califax
mit 4 Postkarten

Darüber hinaus sind Fehlabpackungen bekannt, die sowohl eine Abrafaxe-Figur als auch vier Postkarten enthalten. Außerdem existieren auch Pakete, für deren Herstellung ältere Mosaik-Hefte zusammen mit einem Gimmick eingeschweißt wurden. Hierbei handelt es sich jedoch um die Gimmick-Testhefte.

[Bearbeiten] Literatur

  • Petra Lembke: Auf der Suche nach dem Gimmick; In: MIR-Pocket 8, Rostock 2006, S. 26-29.
Persönliche Werkzeuge