Familie Kraxelberg-Jodelfingen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das fürstlich Kraxelbergsche Wappen

Die von Kraxelberg-Jodelfingen sind eine österreichische Adelsfamilie in der Hans-Wurst-Serie.

[Bearbeiten] Angehörige, Besitzungen, Wappen

Um 1704 gehören der Familie Fürst Eusebius Maria, seine Frau Fürstin Thusnelda und beider Sohn Erbprinz Rudi an. Die Familie unterhält ein nach ihr benanntes Regiment, das eigentlich der Rudi ins Feld führen soll. Dieser hält sich jedoch lieber im familieneigenen Schloss Wonningen auf, weshalb seine Eltern Califax als falschen Prinzen vorschieben. Hinterher wollen sie natürlich getäuscht worden sein. Die Familie besitzt des weiteren das Schloss Jodelfingen vor den Toren Wiens.

Das Wappen der Familie, das einen Wanderschuh über einem Berggipfel zeigt und mit einer fürstlichen Krone geschmückt ist, scheint nur den kraxelbergschen Teil der Familie zu repräsentieren.

[Bearbeiten] Sprechender Name

Kraxelberg-Jodelfingen ist ein Wortspiel mit Kraxel auf den Berg und Jodeln, womit auf die Alpenlage Österreichs angespielt wird.

[Bearbeiten] Stammbaum

Eusebius Maria oo Thusnelda
                |
                |
              Rudi
Persönliche Werkzeuge