FH

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buchstabenkürzel FH findet man gelegentlich im MOSAIK, zumeist als Graffiti an Wänden.

Dieser Gag erinnert an die falschen Hitlertagebücher von Konrad Kujau und den Film Schtonk!, der auf ihrer Geschichte basiert. Kujau nutzte die Initialen FH in Frakturschrift für den Einband der Tagebücher, weil er das F für den in dieser Type ähnlich aussehenden Buchstaben A hielt (oder weil er kein A mehr hatte und deswegen auf FH für "Führer Hitler" auswich). Den Rechercheuren des Stern, die die Tagebücher begutachteten, war zwar aufgefallen, dass es sich bei FH offenbar nicht um die Initialen von Adolf Hitler handelte, doch ließ man sich von diesem eklatanten und entlarvenden Fehler nicht beirren, sondern deutete die beiden Buchstaben in einem lehrbuchreifen Fall von kognitiver Dissonanz als Abkürzung für "Führerhauptquartier".

[Bearbeiten] FH ist u.a in folgenden Mosaikheften zu finden

393, 394, 401, 419, 421, 443, 511

032, 035, 036, 037, 038
Persönliche Werkzeuge