MosaPedia e.V.

Aus MosaPedia

Version vom 02:39, 2. Nov. 2020 bei Trin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein namens MosaPedia e.V. wurde am 9.11.2007 in Wolfen gegründet und am 29.1.2008 beim Amtsgericht Charlottenburg unter dem Aktenzeichen VR 27325 B in das Vereinsregister eingetragen. Der Sitz des Vereins ist Berlin. Ziele sind die ideelle und finanzielle Unterstützung der MosaPedia. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Email-Adresse des Vereins lautet mosapedia@gmx.de. Hier kann man sich weiter informieren und Beitrittswünsche bekunden.

Wer den Verein und damit die Mosapedia unterstützen möchte, kann dies auch ohne Mitgliedschaft tun. Spenden sind gern gesehen.

Inhaltsverzeichnis

Satzung und Beitragsordnung

Vorstand

Der derzeitige Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Robert Löffler: Vereinsvorsitzender
  • Michael Klamp: Stellvertretender Vereinsvorsitzender
  • Heiko Muhl: Schatzmeister
  • Gilbert Schwarz: Schriftführer

Als Kassenprüfer fungierten bisher Sebastian Kautz (2007-2009), Torsten Kühler (2009-2010), Thomas Wollschläger (2010-2011), erneut Sebastian Kautz (seit 2011), Nora Schwarz-Ehrecke (seit 2013).

Ehrenmitglieder

Der Verein hat derzeit fünf Ehrenmitglieder:

Ehemaliges Ehrenmitglied:

Jahresgaben

Jahr Titel Erhältlich Anmerkung
2009 Mosaik 9/88 - Sonderausgabe - Es handelt sich um den Nachdruck von Originalscribble und -manuskript des Heftes 9/88.
2010 The amazing Digedags and Big Titty Sue! - Nachruck des Fancomic-Onepagers von Schwarwel.
2011 Der fliegende Holländer. Eine Abrafaxe-Kriminalgeschichte - Ein Abrafaxe-Krimi von Sebastian Kautz.
2012 Das sonderbare Flaschenschiff
Bastelbogen Kastell von San Felipe
- Das sonderbare Flaschenschiff ist ein verkleinerter Nachdruck des Originals von 1975.
Der Bastelbogen vom Bauer-Modellbauservice enthält ein Extra-Mobile.
2013 Reisemappe der Abrafaxe II - Enthält ein Extrablatt mit Erläuterungen zu allen Abbildungen.
2014 Das Unterwasserkonzert (Teil 1) Das Unterwasserkonzert - Teil 1 ist eine Erzählung von Thomas Wollschläger mit Illustrationen von Ulf S. Graupner.
2015 Das Unterwasserkonzert (Teil 2) Fortsetzung von Teil 1 von Thomas Wollschläger mit Illustrationen von Ulf S. Graupner.
2016 Klaus und Hein + Steinchen an Steinchen - Die Beilagen im MOSAIK von Hannes Hegen - Es handelt sich bei dem Hardcover-Band um einen Nachdruck aller Digedags-Beilagen, die als Originale verfügbar sind.
2017 Abrafaxe-Nullnummer - Fancomic von Jens Fischer und André Kurzawe.
2018 Sizilianische Verteidigung
Digedag und das große Rennen von Byzanz
Die Sizilianische Verteidigung ist eine Abrafaxe-Kriminalgeschichte von Sebastian Kautz mit Illustrationen von Jens Fischer
Beim Digedag und das große Rennen von Byzanz handelt es sich um ein Brettspiel vom Bauer-Modellbauservice mit Zeichnungen von Jens Fischer.
2019 Der König der Spaßmacher Ein Roman, angelehnt an die Ritter-Runkel-Romane von Lothar Dräger, von Dirk Seliger mit Illustrationen von Jan Suski.
2020 Der Plan des Generals Eine Erzählung von Thomas Wollschläger mit einem Titelbild und Illustrationen von Jens Fischer.
2021 Im Zeichen der Rübe Kindheitsabenteuer von Ritter Runkel gezeichnet von Jan Suski und geschrieben von Dirk Seliger.

Weiteres

Persönliche Werkzeuge