Roberto de Banco

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Roberto blickt auf die Rechnung

Roberto de Banco ist eine Figur im Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella.

Roberto de Banco ist ein in Mexiko gesuchter Verbrecher. Er geht zusammen mit Carmen Carterista in das Restaurant La Patria. Senor Calderon begrüßt sie im besten Restaurant der Stadt und erkundigt sich, ob sie sich den Besuch leisten können. Roberto steckt ihm einige Geldscheine zu und wird anschließend vom Kellner Alejandro zu einem vornehmen Tisch in einer Nische geführt. Dort bestellt Carmen eine Flasche Champagner mit zwei Gläsern und zwei Portionen Schnecken.

Als Roberto die hohe Rechnung erhält, kann er sie nicht bezahlen. Da übergibt Carmen dem Kellner den restlichen Betrag mit einem großzügigen Trinkgeld. Roberto stellt Carmen vor dem Lokal zur Rede und will wissen, woher sie das Geld hat. Da sie ihm nichts sagt, fühlt er sich in seiner Ehre verletzt und droht ihr Schläge an. Sofort eilt die mexikanische Polizei dazu und fordert ihn auf, sich zu beruhigen. Doch dann erkennen sie den gesuchten Verbrecher und nehmen ihn fest. Er gibt den Polizisten dann den Tipp, dass die Frau die Taschendiebin Carmen Carterista ist.

[Bearbeiten] sprechender Name

Roberto klingt ähnlich wie Robber (engl. für Räuber) und Banco ist span. Bank; also könnte man den Namen als Bankräuber lesen. Der Name erinnert zwar an den Schlagersänger Roberto Blanco. Übereinstimmungen sind jedoch nicht vorhanden.


[Bearbeiten] Roberto de Banco tritt in folgendem Mosaikheft auf

Anna, Bella & Caramella: 48
Persönliche Werkzeuge