Vorsitzender des Hohen Rates

Aus MosaPedia

Version vom 09:28, 24. Mär. 2013 bei Hoetzendorfer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Da hat es den Vorsitzenden glatt umgehauen

Der Vorsitzende des Hohen Rates ist eine Figur aus der Adria-Serie im Mosaik ab 1976.

Er ist ein schon älterer Herr und das prominenteste Mitglied des Hohen Rates der Stadt Venedig. Sein Name oder andere Details zu seiner Person sind nicht bekannt. Als Ratsvorsitzender muss es sich jedoch um ein Mitglied einer der bedeutendsten und einflussreichsten Patrizierfamilien von Venedig handeln. Da zum Handlungszeitpunkt das Amt des Dogen gerade vakant ist, kann man davon ausgehen, dass der Ratsvorsitzende zur Zeit die Aufgaben eines amtierenden Staatsoberhauptes der Republik von San Marco wahrnimmt.

Anlässlich der Wahl eines neuen Dogen sind die Gondolieri der Stadt in einen Streik getreten. Die Söldner des Hohen Rates sollen für Ordnung sorgen, und es entsteht eine gewaltige Prügelei auf dem Markusplatz. Der Hohe Rat, mit dem Vorsitzenden an seiner Spitze, beobachtet das Geschehen von den Fenstern des Dogenpalastes aus. Gerade neigt sich der Kampf zugunsten der Söldner, als die Gondolieri unerwartet Verstärkung durch Harlekin und seine Freunde erhalten, was der Ratsvorsitzende mit deutlichem Missbehagen zur Kenntnis nimmt. Die Söldner geraten in arge Bedrängnis, und kurz darauf erscheint ein ziemlich zerzauster Caporale beim Hohen Rat. Er vermeldet dem Vorsitzenden, dass er einen Überläufer mitgebracht habe, der den Vorsitzenden des Hohen Rates sprechen wolle. Auf Befehl des Rates bringt der Caporale dann den Mann in den Sitzungssaal, wobei sich der vermeintliche Überläufer als der Ambasciatore Pettipedale entpuppt, der einige Hiobsbotschaften mitgebracht hat. Als der Ratsvorsitzende hört, dass das Kastell gesprengt, der Capitano desertiert und das dalmatinische Dorf aufsässig ist, sieht der Ratsvorsitzende das Ende des armen Venezia gekommen und fällt in Ohnmacht. Schnell schaffen die anderen Ratsmitglieder einen Stuhl herbei, auf den sich der Vorsitzende setzen kann. Nachdem er wieder zu sich gekommen ist, bleibt er in einer ziemlich ratlosen Lage zurück.

[Bearbeiten] Wird in folgendem Mosaikheft ohnmächtig

6/77
Persönliche Werkzeuge