Raketengetriebene Harpune

Aus MosaPedia

Version vom 16:21, 17. Jun. 2022 bei Heinrich (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dig gibt das Kommando - Dag zündet die Rakete

Die raketengetriebene Harpune ist eine Erfindung in der Erfinder-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

Die raketengetriebene Harpune ist eine Erfindung von Dig und Dag mit der sie Oberst Meinrath in einem Fass vom dänischen Flaggschiff ziehen und retten. Der als Fischer verkleidete Meinrath wurde von Nils Nilsen in ein Fass eingesperrt. Die Digedags können eine Harpune mit einer Rakete an Bord des Flaggschiffs schießen. Sie treffen damit das Fass, in dem Meinrath sitzt und ziehen ihn mit einem Seil von Bord bis zur Küste. Die Erfindung wurde von ihnen bereits zweimal erfolgreich eingesetzt, um havarierte Fischerboote an Land zu ziehen. Sie lässt sich auch zur Rettung Schiffbrüchiger verwenden.

[Bearbeiten] Die raketengetriebene Harpune wird in folgendem Mosaik eingesetzt

85
Persönliche Werkzeuge