Römer-Serie

Aus MosaPedia

Version vom 19:40, 26. Okt. 2011 bei Heinrich (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Römer-Serie gilt als die erste richtige Serie innerhalb des Mosaik von Hannes Hegen. Sie schließt beinahe nahtlos an die sogenannte Orient-Südsee-Serie an und beginnt, als der dort gegründete Circus Digedag seine geplante Welttournee beginnt. Nach einem Tornado wird das Zirkusschiff der Digedags unverhoffterweise ins antike Rom versetzt. Dabei handelt es sich um ein Phantasie-Rom, dessen genaue Datierung unmöglich und vermutlich auch nicht angedacht ist. Die meisten Parallelen weisen jedoch irgendwann ins 3. Jahrhundert nach Christus. Zur weiteren Unterteilung der Serie siehe Kapitel (Digedags).

[Bearbeiten] Hörspiel-Reihe

Die gesamte Römer-Serie erschien 2010 als Hörspiel-Reihe. Die drei CDs wurden dabei nach den Sammelbänden zur Römerserie (Band I, II und III) gestaltet.

[Bearbeiten] Die Römer-Serie umfasst folgende Mosaikhefte

      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
1957:                                                        13, 
1958:  14,  15,  16,  17,  18,  19,  20,  21,  22,  23,  24,

1965:           100, 101 (als Digedag-Solo in der Runkel-Serie)
Vorgänger Serie Nachfolger
Orient-Südsee-Serie Römer-Serie Weltraum-Serie
Persönliche Werkzeuge