Kreuzfahrerstaaten

Aus MosaPedia

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Kreuzfahrerstaaten spielen in fogenden Publikationen eine Rolle)
(+Bild)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:Map_Crusader_states_1135.jpg|right|framed|Die Kreuzfahrerstaaten um 1135, auf dem Höhepunkt ihrer Macht und Ausdehnung]]
Unter den '''Kreuzfahrerstaaten''' versteht man üblicherweise die vier Herrschaften, die von den Kreuzfahrern des [[Erster Kreuzzug|Ersten Kreuzzugs]] im Vorderen [[Orient]] begründet wurden. Sie spielen gelegentlich im MOSAIK und seinen [[Nebenuniversen]] eine Rolle.
Unter den '''Kreuzfahrerstaaten''' versteht man üblicherweise die vier Herrschaften, die von den Kreuzfahrern des [[Erster Kreuzzug|Ersten Kreuzzugs]] im Vorderen [[Orient]] begründet wurden. Sie spielen gelegentlich im MOSAIK und seinen [[Nebenuniversen]] eine Rolle.

Aktuelle Version vom 15:55, 7. Sep. 2019

Die Kreuzfahrerstaaten um 1135, auf dem Höhepunkt ihrer Macht und Ausdehnung

Unter den Kreuzfahrerstaaten versteht man üblicherweise die vier Herrschaften, die von den Kreuzfahrern des Ersten Kreuzzugs im Vorderen Orient begründet wurden. Sie spielen gelegentlich im MOSAIK und seinen Nebenuniversen eine Rolle.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Tabellarisch-historischer Überblick

Zu den Kreuzfahrerstaaten zählen folgende vier Herrschaftsbildungen. Das ebenfalls christliche, aber einheimische Königreich Kleinarmenien und das erst später entstandene Königreich Zypern sowie die Herrschaftsbildungen nach dem Vierten Kreuzzug auf dem Boden des Byzantinischen Reiches sind normalerweise nicht mitgemeint.

  • Grafschaft Edessa in Nordsyrien und Nordmesopotamien 1098-1144
    • wichtige Orte: Edessa, Ravendel, Turbessel, Samosata
    • Herrscher: Balduin I. von Boulogne, Balduin II. von Bourcq, Tankred der Kreuzfahrer (Regent), Joscelin I. von Courtenay, Joscelin II., Joscelin III.
  • Fürstentum Antiochia in Nordsyrien 1098-1268
  • Königreich Jerusalem im Heiligen Land 1099-1291
    • wichtige Orte: Jerusalem, Akkon, Jaffa, Beirut, Sidon, Caesarea, Tiberias
    • Herrscher: Gottfried von Bouillon, Balduin I. von Boulogne, Balduin II. von Bourcq, Fulko von Anjou, Balduin III., Amalrich I., Balduin IV., Balduin V., Guy von Lusignan, Heinrich von der Champagne, Amalrich II. von Lusignan, Johann von Brienne, Kaiser Friedrich II., Konrad II., Konradin, Hugo (III.) von Zypern, Johann II. von Zypern, Heinrich II. von Zypern (die Vererbung lief oft über die weibliche Linie)
  • Grafschaft Tripolis im Libanon 1102/09-1289
    • wichtige Orte: Tripolis, Byblos, Krak des Chevaliers
    • Herrscher: Raimund I. von Toulouse, Alfons-Jordan, Bertrand, Pons, Raimund II., Raimund III., Raimund IV., Bohemund I. (= Bohemund IV. von Antiochia), Bohemund II. (= Bohemund V. von Antiochia), Bohemund III. (= Bohemund VI. von Antiochia), Bohemund IV., Lucia

[Bearbeiten] Das MOSAIK und die Kreuzfahrerstaaten

[Bearbeiten] Runkel-Serie

Zwar spielen die Kreuzzüge in der Runkel-Serie eine Rolle, die klassischen Kreuzfahrerstaaten werden aber nicht aufgesucht; zum Zeitpunkt der Handlung (1284) bestanden sowieso nur noch die Grafschaft Tripolis und das Königreich Jerusalem in einzelnen, befestigten Küstenstädten.

[Bearbeiten] Don-Ferrando-Serie

In der Don-Ferrando-Serie wird etwa 1278/79 zwar das Gebiet der ehemaligen Kreuzfahrerstaaten besucht, jedoch befinden sich alle Handlungsorte (sarazenische Hafenstadt, geplünderter sarazenischer Hafen, Hinterland) bereits in der Hand der Sarazenen.

[Bearbeiten] Templer-Serie

In der Templer-Serie wird das zuvor Verpasste nachgeholt, indem die Abrafaxe und ihre Gefährten im Jahre 1118 mehrere Kreuzfahrerstaaten aufsuchen, insbesondere das Fürstentum Antiochia und das Königreich Jerusalem.

[Bearbeiten] Robin-Hood-Alben

In der Robin-Hood-Serie ist mehrfach von den Erlebnissen Robin Hoods während des Dritten Kreuzzugs die Rede: 1191 auf Zypern mit Guy von Lusignan, dem entmachteten König von Jerusalem; bei der Belagerung von Akkon; 1192 in Jaffa; bei der Flucht aus der Zitadelle von Jerusalem. Später, im Jahre 1212, bricht man mit einem Wildschweinschiff sogar nach Akkon im Königreich Jerusalem auf. Die Kreuzfahrerstaaten sind summarisch auf der großen Karte auf Vor- und Nachsatz des Albums Setz die Segel, Robin! eingetragen.

[Bearbeiten] Die Kreuzfahrerstaaten spielen in fogenden Publikationen eine Rolle

Mosaik ab 1976: 378, 379, 380, 381 (jeweils Schauplatz)

Robin-Hood-Serie: Mach's noch einmal, Robin! (Erwähnung von Abenteuern in den Kreuzfahrerstaaten),
                  Setz die Segel, Robin! (auf Landkarte eingetragen)
Persönliche Werkzeuge