Witwe Brezelbeck

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Witwe Brezelbeck wird in der Stein-der-Weisen-Serie erwähnt.

Demnach sei sie die ehemalige Gattin eines bereits verstorbenen Bäckermeisters. Zwei Magdeburger Bürgerinnen wissen zu berichten, der Goldschmied Leuchtemann habe ein Auge auf sie geworfen.

sprechender Name: Brezelbeck ist mundartlich (z.B. im Vogtland und im Erzgebirge) für Brezelbäcker.

[Bearbeiten] Die Witwe Brezelbeck wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

387
Persönliche Werkzeuge