Wettin

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die imposante Burg Wettin am Ufer der Saale

Wettin ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt, die etwa zwanzig Kilometer nördlich von Halle ebenfalls an der Saale liegt. Die Stadt ist eine Station in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976.

Bekannt wurde Wettin durch das Herrscherhaus der Wettiner, das seinen Namen von der Stadt annahm. Die Grafen von Wettin hatten im Mittelalter hier ihre Stammburg.

[Bearbeiten] Wettin im Mosaik

Bei Wettin marschiert ein Heer von dreitausend Mann über eine Furt durch die Saale. Simon Wigge und die Abrafaxe müssen ihre Fahrt auf dem Kahn ihres Fährmanns Mitja unterbrechen und warten. Als der Kaufmann Ingo erscheint und von seinem Reiseziel Halle berichtet, schlägt Brabax vor, die Kähne zu tauschen, um schneller weiterzukommen. Gesagt - getan! Sie laden eilig ihre Waren um, wobei sich Abrax mit einem Hauptmann anlegt. Gerade noch rechtzeitig kann ihr neuer Fährmann ablegen und der wütende Hauptmann hat das Nachsehen.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Wettin ist Reisestation in folgenden Mosaikheften

509
erwähnt: 508, 510
Persönliche Werkzeuge