Visionen, Träume und Erscheinungen

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Traum)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Laufe der Mosaik-Geschichte haben mehrere Figuren Visionen, Träume und Erscheinungen.

Vergleiche zu diesem Thema auch die verwandten Aufstellungen aller Lügengeschichten und aller Rückblenden im MOSAIK.

[Bearbeiten] Bei den Digedags

Heft Visionär(in)/Träumer(in) Vision / Erscheinung / Traum
7 Löwe Nero Er träumt in der Palisadenburg der Digedags, dass er Holzstämme beim Transport vom Palmenhain auf den Kopf bekommt. Als er erwacht, stellt er fest, dass ihn Steine von einem Vulkanausbruch treffen.
25 Dig Er erblickt in der Sahara einen See mit Palmen und stellt nach einem Kopfsprung fest, dass es nur eine Fata Morgana war.
69 Dig und Dag Sie träumen gemeinsam von einem Seeungeheuer in Loch Ness.
108 Dig und Dag Nach dem Genuss von Kräutertee, der montenegrinisches Traumkraut enthält, schlafen Ritter Runkel, Suleika, Janos und die Digedags ein. Dig und Dag fühlen sich davon nach Kambaluk versetzt, wo sie Digedag wiedertreffen. Dag träumt, dass er zusammen mit Digedag über die Gletscher des Pamirgebirges reitet. Ein freches Eichhörnchen beendet seinen Traum. Dig träumt, dass er bei Digedag im fernen China weilt, als Dag ihn weckt.
118 fürsorgliche Waräger Illusionos hypnotisiert die beiden nervigen Waräger und lässt sie von Heldentum, Beutegut und Siegeslorbeer träumen. Dann löst er durch den Ruf: „Die Türken sind da!“ bei ihnen Angst und Panik aus.
133 Scheich Abdul Ibrahim Er träumt, dass er wie eine Biene über einer Blumenwiese schwebt und in Honigtopfkelchen nascht. Plötzlich taucht ein honigraubendes Rieseninsekt auf und stiehlt einen Honigtopf. Nachdem er erwacht, glaubt er, dass eine Schar teuflischer Dämonen seinen Honig rauben will.
141 Runkel Mit viel Fantasie beschreibt Runkel sein zukünftiges Erscheinen in der Burg Rübenstein. Er sitzt dann noch Jahre später allabendlich im Rittersaal, um von seinen Taten im Kreise der Familie zu berichten. Viele Ritter werden herbeiströmen und vor Neid erblassen, wenn sie seine Goldene Rüstung erblicken.
144 Runkel Er stellt sich seine Ankunft auf Burg Rübenstein vor. Die Rübensteiner Untertanen begrüßen ihn mit ohrenbetäubendem Jubel. Tatsächlich kommt alles ganz anders.
178 Kapitän der Dolly Er erblickt auf dem Mississippi eine Geisterinsel, welche seinen Schleppzug Dolly verfolgt. Tatsächlich ist es das getarnte Hausboot Caroline, mit dem sich die Digedags stromaufwärts abschleppen lassen.
186 Pinkerton Der Major träumt von einem Lottogewinn. Damit würde nach Paris ins Moulin Rouge und nach Florida reisen, sich ein Häuschen am Delaware bauen lassen und eine Kutsche mit Diener leisten.
195 Dig und Dag In San Francisco geraten die Digedags in eine Opiumhöhle. Dig und Dag wird durch den Opiumrauch übel und sie erblicken blühende Mohnfelder. Dag phantasiert, er sei eine Mohnblume, die man abpflücken will.
198 Dig Er wird auf dem Rummelplatz in Panama City durch Maestro Tranconi hypnotisiert. Zuerst flüchtet er als weißer Hase vor einem schwarzen Hund, dann macht er als Adler eine harte Landung. Dig erinnert sich anschließend an die Hypnose von Nero und lässt Tranconi als Heupferd durch die Zeltleinwand springen. Dann besiegt er Pedro, indem er ihn nach einer Hypnose als Tanzbär drehen lässt, bis er umfällt.
201 Pedro Er träumt in der Hängematte an Deck einer Brigg seinen Lieblingstraum: Eine feurige Spanierin serviert ihm Pampasmastkalbshachse und Wein. Kurz darauf steht sein Traumbild als Isabella di Tornados vor ihm.
206 Lionel Flapdoodle und Leutnant Crabber Die beiden werden von den Digedags vor einer Seeräuberbande in San Felipe gewarnt. Dabei stellt man sich die berüchtigten Flibustier recht lebhaft vor.
223 - Als in der ägyptischen Wüste eine Fata Morgana mit den Umrissen einer Märchenstadt am Horizont auftaucht, machen sich die Digedags auf den Weg dorthin. Sie kehren in das Land der Märchen und Träume zurück, aus dem sie einst gekommen waren.

[Bearbeiten] Bei den Abrafaxen

Heft Visionär(in)/Träumer(in) Vision / Erscheinung / Traum
11/76 Brighella Während die Abrafaxe und Harlekin sein Haus instand setzen, träumt Brighella davon, was für eine Traumvilla er danach besitzen wird. Die Realität sieht dann jedoch anders aus.
3/77 Pascha Er hat Visionen einer glänzenden Zukunft für sich, die sich jedoch so nicht erfüllen.
4/79 Soldaten des Regiments Kraxelberg-Jodelfingen Sie haben Schreckensvisionen, wie es wäre, wenn sie, anstatt zu rauben, für ihre Verpflegung arbeiten müssten.
4/80 Fanny Aufgrund eines lügnerischen Briefes träumt sie von einer eigenen Knödelfabrik mit Namen Fanny Knödel.
8/80 Ludwig XIV. Er sieht sich in einer Vision auf einem Gobelin als Retter Ungarns und Überwältiger Kaiser Leopolds gefeiert.
Fanny und der Marquis de la Vermotte-Toupet Sie träumen von der Eröffnung eines Restaurants an den Champs Elysees.
2/82 Califax Er träumt in einer Karawanserei von einem Hund, der ihm einen Braten stiehlt. Zur gleichen Zeit werden die schlafenden Abrafaxe von Don Ferrando bestohlen.
203 Kaiser Barbarossa Er hat im Jahre 1176 angeblich eine Erscheinung des Erzengels Gabriel.
206 Brabax Er hat nach der Lektüre des geheimnisvollen Buches mit den sieben Siegeln eine Vision seiner Freunde, die in höchster Gefahr schweben.
220 Abrax In einem unterirdischen Stollen von Laurion begegnet er der mythischen Gestalt Sophrosyna.
229ff Sibylla Die griechische Seherin hat mehrfach Visionen und Vorahnungen. Siehe dazu: Sibyllas Ahnungen und Visionen.
233 Brabax Eine ebenso traumhafte Begegnung mit der griechischen Mythologie hat Brabax, nur ist diese weniger angenehm: Er trifft auf Kreta den Minotaurus.
237 Haarejab Der ägyptische Priester meint, in der Pyramide von Gizeh sei ihm der Geist des Pharao erschienen, es ist jedoch nur Skrotonos, der die Situation sofort für seine Zwecke benutzt.
241 diverse Während eines Wüstenrennens zwischen Nomadenstämmen zu einer Oase erscheint den Wettkämpfern kurz vor Erreichen des Ziels die wasserspendende Oase. Allerdings erweist sich diese als Fata Morgana.
248 Abrax Er setzt sich in einem Traum mit seinem ganz persönlichen Dämon auseinander.
298 osmanische Deserteure Ihnen erscheint der Geist des Tukulti-Ninurta, allerdings sind es nur die Abrafaxe, die sie aus dem Grabmal verscheuchen wollen.
327 Abrax Nach dem versehentlichen Genusses von Hanfgas erscheint ihm der Gott des Todes Emmaho und dessen Begleiter.
382ff Schwester Mechthild Sie prophezeit u.a. die Ankunft dreier Ritter aus Jerusalem. Tatsächlich erscheinen kurz darauf die Abrafaxe. Siehe dazu: Mechthilds Visionen.
383 alter Säufer Er erzählt , wie ihm einst im Wald ein Hirsch erschien, als er die Erbin der Familie von Hirschenthal im Auftrag seines Herrn ermorden sollte. Inwieweit die Erscheinung seinem Alkoholkonsum zuzuschreiben ist, bleibt offen.
390 Johanna Sie verkündet vor der Burg Waldenfeld ihre Visionen vom einstürzenden Turm und dem Wasser, das alles Böse hinwegspült. Siehe dazu: Johannas Visionen.
421 Brabax Während der Fahrt über den Ärmelkanal mit George und den anderen Schmugglern schläft Brabax ein und träumt unter anderem, dass er von einem Pottwal verschluckt wird.
496 Schwester Beatrix Die böse Nonne erblickt Abrax und hält ihn für die Erscheinung eines Engels - eines der Engel, die einst die Große Gertrud erblickt hatte. Diese Erscheinung wird später - trotz besseren Wissens - von der Äbtissin offiziell sanktioniert.
498 Kurfürst Friedrich Kurfürst Friedrich träumt im Mai 1519 einen Albtraum von der Kaiserkrone. In dem Traum war er ein schwacher Kaiser, der von allen herumgeschubst wurde.
518 Brabax Brabax träumt im Peterhof von Nowgorod, dass er in einer Bibliothek voller Bücher, Listen und Schriftrollen war und nach einem Namen suchte. Das bringt ihn auf die Idee, beim Priester des Peterhofs nach dem vierten Erben des Schatzes zu suchen.

[Bearbeiten] Abrafaxe-Onepager

Folge Visionär(in)/Träumer(in) Vision / Erscheinung / Traum
Angriff der Killertomaten Califax Er hat einen Alptraum, weil er sieben Portionen Spaghetti vor dem Schlafen gegessen hat.
Traumbahn Abrax Er wird von zwei Fahrkarten-Kontrolleuren angesprochen, als er gerade von den Vorteilen des kostenlosen Fahrens mit der Berliner U-Bahn träumt.
Was ist los mit Califax? Califax Er erwacht schweißgebadet, weil er träumt, nur noch Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren.
Traumhaftes Abenteuer Abrafaxe Alle drei haben einen gemeinsamen Traum, aus dem sie auch gleichzeitig wieder erwachen.
Der Traumgarten Califax Er träumt, er habe den Garten betoniert, um ihn maulwurfsfrei zu machen. Der Maulwurf wird zum Riesen, um sich an Califax zu rächen.
Little Califax in Slumberland Califax Er hat ständig Albträume, in denen Monster an seinem Bett lauern.
Das Monster auf dem Eis Califax Er hat wieder einen Alptraum vom Maulwurf.
Märchensalat Califax Er träumt, dass er als Rotkäppchen verkleidet durch einen finsteren Wald laufe.
Pilzfreunde Califax Er träumt, dass die Abrafaxe als Pilze im Wald stünden und plötzlich ein Pilzsammler käme.
Alices Garten Brabax Er hat einen Alptraum, dass er von Alice Smith mit Bilsenkraut vergiftet würde.
Traumheld Abrax Er hat einen Alptraum, in dem er dem Superschurken Garth unterliegt, da er nicht fliegen kann.
Der verflixte Traum Califax Er hat einen wiederkehrenden Alptraum, in dem er eine Tür nicht aufdrücken kann. Sein Problem löst sich, als er merkt, dass man ziehen muss.
Was davor geschah ... Abrax Bei der Lektüre des Buches Die Schatzinsel schläft Abrax ein und träumt, er sei ein Pirat.
Scherzkeks Abrax Ein Tortenlieferwagen der Firma Der Tortentraum wird für Abrax zum realen Alptraum.
Die Sache mit dem Geigenkasten Abrax und Califax Califax hatte einen furchtbaren Traum in der U-Bahn. Abrax berichtet ihm jetzt von seinen Alpträumen.
Heldenträume Abrax Im Traum ist Abrax Starstürmer des FC Bolzerona. Sein Schlafwandeln holt ihn aber schnell ein.
Persönliche Werkzeuge