Teleskope bei Anna, Bella und Caramella

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch im Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella werden Teleskope genutzt und sind deshalb natürlich die beliebten Fernrohrblicke zu finden.


Nachfolgend sind in numerischer Heftfolge Teleskope aus den Mosaikuniversum mit Anna, Bella und Caramella erwähnt sowie Panels aufgelistet, die durch ihre Fernrohroptik die klassische Panelaufteilung einer üblichen Comicheftseite durch ein gerundetes Bild mit schwarzem Rand zu durchbrechen suchen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Verzeichnis eingesetzter Fernrohre im Mosaik mit Anna, Bella und Caramella

Fernrohrnutzung
Heft Seite "Einsatz" des Fernrohres
038 Cover ...
S. .. ...
S. ... ...
Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.

[Bearbeiten] Liste aller Fernrohrblickpaneele

Fernrohrpanels
Heft Seite Bildinhalt
038 S... ...
S.44 Das Fernrohrblickpanel aus der Hefthandlung wurde nochmals zur Illustration des Hintergrundartikels "Das Ungeheuer von Loch Ness" genutzt.


[Bearbeiten]  !!! Warnhinweis für Sonnenbeobachtung !!!

Mit Teleskopen, Ferngläsern, Linsen oder Kameraobjektiven darf man niemals direkt die Sonne beobachten! Die Sonnenstrahlen bündeln sich in den Linsen und können so das Auge „verbrennen“. Für Sonnenbeobachtungen gibt es spezielle Filtermaterialien zu kaufen (s.u.a. Infos im entsprechenden Abschnitt des Wikipedia-Artikels). So viel sollte einem sein Augenlicht schon wert sein.

Alternativ wäre die Projektion der Sonne auf eine hinter dem Okular befindliche Fläche möglich (Projektionsmethode - siehe auch: Wie funktioniert die Welt?-Beitrag in der SUPERillu #24 vom 4.06.2009 auf der Abenteuer, Wissen & Spaß - Eure Welt der Abrafaxe 2009-Seite #9).

Auch ein direckter Blick mit dem ungeschützen Auge in die Sonne kann dem Auge schaden!

[Bearbeiten] Weiterführende Informationen zu Teleskopen

Persönliche Werkzeuge